Der Holzfußboden in Raum und Zeit: Holzdielen oder Laminat?

Schöner HolzfußbodenSchöner Holzfußboden

Das Einrichten von Räumen, ganz gleich ob Mietwohnung oder Eigenheim, ist für jeden Menschen eine sehr aufregende Angelegenheit! Ganz wichtig für die Gemütlichkeit, ist die Wahl des Bodenbelags. Schnell und einfach bietet sich hier Laminat an. Holzdielen sind teurer in der Anschaffung, dafür aber langlebiger und können besser nachbearbeitet werden.

Laminat: nicht für die Ewigkeit

Laminat ist gerade bei Mietern sehr beliebt, denn es lässt sich nicht nur sehr einfach verlegen, sondern bei einem Umzug, kann es kurzerhand wieder entfernt und in die neue Wohnung verlegt werden. Die unterschiedlichen Muster werden durch Fotoreproduktion auf die einzelnen Trägerschichten aufgetragen. Seine Strapazierfähigkeit erhält das Laminat durch eine Melaminharzoberfläche.

Obwohl Laminat sehr robust ist, lassen sich kleine Kratzer nicht vermeiden, diese können jedoch ohne große Probleme ausgebessert werden. Die Pflege ist für jede Hausfrau eine wahre Freude! Denn ein feuchtes Überwischen reinigt das Laminat schnell und einfach und spart so viel Zeit für andere Dinge. Der Preis richtet sich bei Laminat nach der jeweiligen Qualität: Möchte man also lange Freude am frischverlegten Laminat haben, sollte der Preis nicht zu günstig gewählt werden. Sehr wichtig ist hier die Trittschalldämmung. Je dichter und schwerer das Material, desto besser zeigt sich die Dämmwirkung.

Rustikal und edel: Holzdielen

Holzdielen werden aus sehr massiven Laub- oder Nadelhölzern hergestellt. Eigentümer bevorzugen diese Art des Bodenbelags, weil er sehr robust und widerstandsfähig ist, aber auch weil er sehr langlebig ist.

Im Gegensatz zum Laminat, lassen sich Holzdielen, einmal verlegt, nicht so einfach wieder entfernen. Also lohnt sich diese Anschaffung eigentlich nur dann, wenn die Wohnung lange genutzt wird. Holzdielen können sowohl roh, oder endbehandelt gekauft werden. Dabei ist zu beachten, dass Holz immer arbeitet und sich dadurch ausdehnen oder aber schrumpfen kann.

Beim Kauf von Holzdielen sollte auch daran gedacht werden, dass die Holzdielen auch geschliffen und versiegelt werden müssen. Holzdielen, die schon eine längere Zeit liegen, können im Gegensatz zum Laminat jedoch abgeschliffen und nachversiegelt werden. Die Pflege ist ebenso einfach wie bei, Laminat: eventuell vorher von grobem Schmutz befreien und dann feucht wischen.

Fazit: Sind Sie gerade eingezogen oder ist es einfach mal wieder Zeit, den schon wieder unansehnlich gewordenen Fußbodenbelag zu ersetzen? Wählen Sie dieses Mal die wohnliche und behagliche Möglichkeit – einen langlebigen Holzfußboden, der Ihnen viele Jahre Freude bereiten wird. Der Bodenbelag oder das „Flooring“ gibt dem Raum sein Gesicht. Der Fußboden ist der „Anker“ – die Verbindung – zum Wandbelag und allen anderen Objekten im Raum.

Das Flooring kann die Proportionen eines Raumes betonen oder sie abmildern, es bringt Struktur oder Muster in den Raum. Der Fußbodenbelag kann im Raum Licht schaffen oder dämpfen. Neben gestalterischen und wohnlichen Aspekten ist auch die Funktionalität des Raumes zu berücksichtigen.

Laminat – günstig und strapazierfähig

Laminat ist optisch von Vollholz kaum zu unterscheiden, ist eine günstige Alternative für viele, insbesondere auch stark strapazierte Flächen. Laminat nicht nur erschwinglich, sondern auch leicht zu verlegen. Die Verlegung von Laminat erfolgt oft schwimmend; es wird nicht verklebt. Somit ist es grundsätzlich möglich – abhängig von den Dimensionen der Räume – ein Laminat in einem anderen Raum erneut zu verlegen. Unter Umständen kann man mit Laminat umziehen. Wir haben uns schließlich für Laminat entschieden:

Holzdielen – die Königin des Ambientes

Sie liegt solide im Raum und scheint für die Ewigkeit bestimmt. Ob breit oder schmal, die Holzdiele gibt einem Raum einen rustikalen Charakter. Gleichzeitig harmoniert sie jedoch besonders gut mit allen Einrichtungsstilen. Einerseits bildet die Holzdiele einen Kontrast zum modernen Einrichtungsstil, andererseits unterstreicht sie die Modernität der Objekte – gekonnt und harmonisch.

Abhängig von der gewählten Oberflächenversiegelung – Lack oder Wachs – können Holzdielen matt oder glänzend im Raum erscheinen. Der Geruch des Holzes und des Wachses sind ein besonderes Erlebnis; Natur pur, die auf Fotos nicht wiedergeben werden kann. Dielen sind harmonische, wohnliche Beläge, die ein gediegenes und gleichzeitig lebendiges Ambiente schaffen. Sie scheinen sich ihren Bewohnern und umgebenden Objekten anzupassen. Oder ist es vielleicht anders herum?

Parkett – nun auch für das private Märchenschloss

Im Gegensatz zu Holzdielen wird hier das Vollholz in zusätzlichen Verarbeitungsschritten zu Verlegemustern verarbeitet. Die Quadrate – bekannte Muster sind Fischgrat und Stäbchen – werden im Raum verklebt und mit Lack versiegelt. In den Schlössern der letzten Jahrhunderte hat man nicht ohne Grund oft Parkett verlegt, da die Größe der Räume das Auslegen mit Dielen erschwerte – auch optisch. Parkett zaubert ein subtiles Muster in den Raum, es repräsentiert Stil und zeitlose Eleganz – wie schon vor Jahrhunderten.

Für welche Variante des Holzfußbodens man sich auch entscheidet, es ist eine gute Entscheidung, wenn man es sich leisten kann. Denn Langlebigkeit und Wohnlichkeit des Holzbelages werten jeden Raum auf und machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Einer Oase gebaut auf Natur. Die Kombinationsfreudigkeit des Holzfußbodens mit den verschiedensten Einrichtungsstilen und -formen machen ihn zu einem dauerhaften Begleiter. Mit dem zurückhaltenden, behaglichen und natürlichen Charme eines Holzfußbodens holen Sie sich die Natur und viel Freude in Haus.

Kategorie Fußboden und Holzbearbeitung

Autor:

'Nakieken' ist Plattdeutsch und bedeutet soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Ich als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt und alles was uns wichtig erscheint, müssen wir hier in diesem Familienblog niederschreiben.Abonniere uns, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten auch Fotos in Instagram :-) Bis bald!

Letztes Update