Es regnet und wir haben gute Laune: Mit ein paar Urlaubsträumen zum Frühstück kein Problem.

Markt in einer Seitenstraße von ParisMarkt in einer Seitenstraße von Paris

Sonntag Morgen: Es ist wieder einer dieser Tage, das Wetter spielt nicht mit und schon am frühen Sonntag denkt man an den kommenden Montag, der einen durch den ganzen Tag verfolgen möchte wie das Damokles-Schwert. Das Frühstück mit den frischen Brötchen vom Bäcker aus der Innenstadt, der seine Filiale auch Sonntags geöffnet hat, versüßte den Start in den neuen Tag – doch die Klänge am Frühstückstisch verraten den Trend, wohin dieser Tag führen soll. Das Inselradio, der bekannte deutsche Sender, dessen Sendestudio am Hafen von Palma de Mallorca beheimatet ist, berichtet von Sonnenschein auf der schönsten Insel der Welt. Ich denke noch, „… es gilt noch einige Blogposts zu schreiben, die mich beschäftigen…“, doch selten habe ich so wenig Lust wie heute, auf das was ich doch tun sollte. So treibe ich durch den Vormittag mit dem ‚bösen Gedanken‘ wie ich meine Tochter beschäftigen könnte, nur um mich in den Urlaubsangeboten der Sonntagszeitung genüsslich zu verlieren.

Urlaubsträume zum Frühstück

Nach dem leckeren Frühstück war es an der Zeit auszubrechen, meine Frau hatte begonnen mit unserer Tochter die Renovierung des Kinderzimmers zu planen, als ich mein Notebook schnappte und mich ins Wohnzimmer zurückzog. Der erste Klick führte mich schließlich zu YouTube im Internet. Und da ich gerade erst den Artikel über unseren Urlaub im DisneyLand Paris geschrieben hatte, hängt der Gedanke noch sehr an unserem letzten Trip. Leider hatten wir es nicht geschafft Paris selbst zu besuchen, da wir nach DisneyLand direkt weiter in Richtung Spanien gefahren waren. Aber Paris ist auch nicht so weit, man könnte es vielleicht ja auch mal gezielt ansteuern. „Vielleicht ein verlängertes Wochenende?“ dachte ich noch als ein Sonnenstrahl ins Wohnzimmer fällt. YouTube zeigte mir zu Paris einige Ideen, wobei ein Film oder Service wirklich sehenswert und außergewöhnlich zugleich ist:

Ein Film über einen unglaublichen Service um Paris mal ganz anders kennenzulernen. Für uns schon sicher vorgemerkt, denn mal in einer Ente mit Fahrer bzw. Tourguide Paris bei Tag oder Nacht zu erkunden, ist nun mal wirklich was ganz anderes. Gleich nachdem meine Frau sich den Film angesehen hatte, sind wir an zwei PCs unabhängig auf Entdeckungstour für unseren nächsten Urlaub gegangen.
Vielleicht sollte ich nebenbei erwähnen, dass eigentlich jeder unserer Reiseberichte hier in Nakieken.de sich auf einen Familienurlaub stützt, den wir (oder eigentlich muss ich sagen „meine Frau“) am PC geplant, ausgebrütet und gebucht hat. Sehr viele davon entstammen natürlich vom größten Anbieter am Markt – dem Internet. Nirgendwo ist die Auswahl größer, wenn man sich einfach ein wenig inspirieren lassen möchte. Das Angebot ist auch gerade durch so viele LastMinute Angebote oft unglaublich verlockend, dass man nach einiger Zeit nicht darum herum kommt, eine Reise mehr als nur in Betracht zu ziehen. So ist es zumindest uns schon mehr als einmal gegangen. Nun war ich ja in der richtigen Stimmung und mit einer festen Vorstellung für den nächsten Urlaub, den wir mit der Familie unternehmen könnten. Ein angenehmer Musiksender mit dem passenden Programm war gleich gefunden und eingestellt.

Der Urlaub beginnt im Kopf

Bei der Vielfalt ist es oft schwer sich selbst im Zaum zu halten. Am Anfang blättern wir fast immer nur in den Pauschalreisen. In den meisten Fällen, buchen wir unseren Urlaubsmix jedoch selbst zusammen. Also Flug und Unterkunft – was auch hin und wieder ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit Eigenverpflegung ist und einem Leihwagen. Nun auch das alles immer ganz einfach, da alle Angebote über das Internet direkt vergleichbar sind.

Gerade war ich im Kopf doch noch im schönen Paris, doch ich muss unbedingt kurz unseren tollen Urlaub auf Fuerteventura erwähnen. Der Urlaub, im Mix vollständig über das Internet gebucht, war in der Art unbeschreiblich günstig und flexibel zusammengesetzt. Ein Ferienhaus mit Selbstverpflegung direkt am nordwestlichen Strand mit einem netten Leihwagen der für jedes Gelände herhalten mußten. Hier ein kleiner Rückblick in den Urlaub auf den Inseln Fuerteventura und Lanzarote:

Diese Freiheit zu tun und zu lassen was man möchte ist für uns der schönste Urlaub. Wir sind nicht so die reinen Badegäste – zu gerne gehen wir auf Erkundungstour und folgen Kultur und Geschichte aus Erzählungen oder Reiseführern. Ein solcher Urlaub bietet so unglaublich viele Erinnerungen, dass wir selbst bei 4 Tagen glauben wir waren eine gute Woche unterwegs gewesen. Und genauso ist es umgekehrt – ich bin sicher, dass wir nicht die einzigen sind, die schon einen reinen Badeurlaub verbracht haben, z.B. 14 Tage in Hurghada und gefühlt nicht einmal eine Woche da war. Daher gilt bei uns immer die Devise: Mach was aus Deiner Zeit! Keine Lust mal schnell auszubrechen? Mit dem Lastminute-Angebot ist das wirklich kein Problem! Wer hier nicht inspiriert ist …

Von Kollegen oder Freunden höre ich dann auch öfter, dass das alles doch viel zu stressig wäre, nun dann kann ich nur sagen, geht mal auf eine Kreuzfahrt! Wir haben das Glück bereits mit Costa und Aida Schiffen Nord- und Mitteleuropa erkunden durften. Vor allem mit kleineren Kindern ab 4 Jahren ist das der perfekte Urlaub. Jeden zweiten Tag in einem anderen Land anlegen, Kind im Kinderclub gut betreut wissen und doch alle Mahlzeiten schon fest eingeplant – das ist schon fast zu einfach! Mehr als 23.400 Kreuzfahrten auf über 400 Schiffen mit persönlicher Beratung durch 30 Kreuzfahrtexperten? Gehen Sie mal ins Internet und sehen sich die Auswahl an – selbst die MS Deutschland, das Traumschiff aus der gleichnahmigen TV-Serie liegt zur „Buchung“ vor Afrika bereit. Nachdem unsere Tochter letztes Jahr auf der Costa Magica so begeistert war, an Land fast nie mitkommen wollte, da der Kinderclub ein so interessantes und vielfältiges Programm für Kinder bot (könnt ihr hier im Blog auch nachlesen) steht für uns nächstes Jahr auch wieder eine Kreuzfahrt auf dem Programm.

Letztendlich bin ich doch hier und da doch sehr abgeschweift. Alles was ich euch eigentlich empfehlen wollte, dass man an regnerischen Tagen einen kleinen Ausflug in den nächsten Urlaub starten kann. Dem für unsere Familie attraktivsten Reiseveranstalter – dem Internet. Denn alleine schon die letzten Stunden, die ich in schöner Atmosphäre zuhause auf der Couch in deren Katalog verbringen konnte, erholte mich schon wieder. Und wenn ich mich morgen wieder auf den Feierabend freue, wer weiß, vielleicht sehen wir uns dann am Abend wieder – und sei es nur zur Inspiration – in irgendeinem neuen Online-Reisekatalog ;)

Euch allen einen guten Start in die neue Arbeitswoche,
euer Jürgen

Kategorie Tipps zu Reise und Urlaub

Autor:

'Nakieken' heißt in Plattdeutsch soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Ich als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt und alles was uns wichtig erscheint, müssen wir hier mit euch in diesem Familienblog teilen. Abonniere uns doch in den Sozialen Medien, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten Fotos in Instagram, berichten von unseren Familienthemen auf Facebook und Twitter, doch der sicherste Kanal ist der RSS-Feed. Vielen Dank für Dein Interesse und bis bald :-)

Letztes Update

1 Kommentare

  1. Ich mag spontane Kurzurlaube. Allerdings halte ich es für maßlos übertrieben ausgerechnet Mallorca als schönste Insel der Welt zu bezeichnen also da gibt es doch wirklich bei weiterem schönere, ich hab da mal von einer Insel gehört, leider weiß ich nicht mehr wie die heißt oder wo die liegt -.-… aber jedenfalls wohnen da nur eine Hand voll Leute und es gibt so gut wie nichts was dort fest gebaut wurde, also fast die komplette insel ist immernoch unberührtes Paradis und so… ja sowas hat eher das Potential zur schönsten Insel der Welt… (^.^) ansonsten bleibt mir zu sagen http://www.kurz-mal-frei.de/ hat eine schöne Auswahl an spannenden Zielen für Kurztripps. Ist einen Blick wert. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.