Abschleifen von Holzdielen und Parkett

Schlafzimmer mit HolzfußbodenSchlafzimmer mit Holzfußboden

Um beim Renovieren Holzdielen und Parkettböden fachmännisch abzuschleifen, gibt es bestimmte Handwerksmaschinen, die die Arbeit ungemein vereinfachen und schnell Ergebnisse zeigen. Doch auch wenn nur ein neu verlegter Boden versiegelt werden soll, muss dieser mit den richtigen Maschinen Plan geschliffen werden, um die Oberfläche weiter bearbeiten zu können. Hierbei kommen Schwingschleifer, Rotationsschleifer oder Tellermaschine zum Einsatz.

Als ersten Schritt muss eine frei zugängliche Arbeitsfläche geschaffen und hierzu störende Inneneinrichtung entfernen werden. Auch die Sockelleisten müssen mit einem kleinen Meißel entfernen. Sollten Stücke der Holzdielen lose sein, werden diese wieder festgeleimt, überstehende Nagelköpfe eingeschlagen. Vor dem Schleifen wird der Boden nochmal gründlich abgesaugt.

Holzdielen in neuem Glanz erstrahlen lassen

Nun beginnt die Schleifarbeit beim Renovieren, um die Holzdielen wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Hierfür kommt eine Tellermaschine mit grober Schleifkörnung zum Einsatz, um zum einen die Oberfläche eben zu bekommen, zum anderen die alte Oberflächenversiegelung zu entfernen. Schwer zugängliche Stellen und Ecken werden dabei mit dem Schwingschleifer bearbeitet. Dieser oder auch ein Rotationsschleifer kommt ebenso bei den Randleisten zum Einsatz.

Wiederholen Sie den Schleifgang und bringen Sie die entsprechend feiner werdenden Schleifpads auf der Tellermaschine und dem Schwingschleifer für den Mittelschliff an. Nach diesem werden eventuelle Risse und Beschädigungen verspachtelt werden. Erst dann erfolgt der Feinschliff.

Die richtige Schleifrichtung

Es muss unbedingt auf die richtige Schleifrichtung mit der Tellermaschine bei den Schleifgängen geachtet werden, um unschöne Schleifspuren zu vermeiden, die beim Auftragen von Lacken noch deutlicher zu sehen wären. Diese können mit einem Rotationsschleifer, oder auch Exzenterschleifer genannt, und feiner Schleifkörnung vor der endgültigen Oberflächenversiegelung ausgebessert werden.

Um das Renovieren des Bodens zu beenden, wird dieser noch mit entsprechenden Mitteln oberflächenbehandelt und so versiegelt. Auch hier wird die Oberfläche wiederholt mit Tellerschleifmaschine, Schwingschleifer oder Rotationsschleifer zwischengeschliffen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.