Litauen, was erwartet mich da als Urlaubsziel?

Vilnius und die KirchenVilnius und die Kirchen

Wieder erleben wir einen dieser Abende. Wir sitzen Zuhause haben die Grippe und ich besuche meine Frau im Esszimmer, um zu sehen was sie macht. „Ich sehe Sonnenklar TV“ sagt sie zu mir. Ok, Urlaubsträume am Abend sind in unserer Familie gerade in der Winterzeit immer wieder angesagt. Ich steige ein und klicke etwas auf meinen Laptop durch einige Reiseanbieter, die den etwas anderen Urlaub versprechen. Andauernd reisen wir auf der üblichen Route nach Spanien – wäre es nicht an der Zeit mal nach links oder rechts zu schauen? Und Sie? Möchten auch Sie nicht auch mal etwas Besonderes erleben und neue Ziele für eine Urlaubsreise entdecken?

Ob im Süden, Westen oder Norden, ob in Übersee oder selbst in der Karibik, immer werden die gleichen Reiseziele angepriesen, die aber stets nur durch den immer gleichen Massentourismus begeistern können. Aber wer seinen Blick mal gegen Osten richtet, der wird ganz neue, wunderbare Eindrücke in seiner Urlaubszeit sammeln können.

Hier plane ich jetzt (im Wettstreit mit meiner Frau) eine ganz andere Reise. Machen wir einen Ausflug und vielleicht haben Sie Lust sich von meiner Träumerei auch inspirieren zu lassen? Denn schon die Anreise statt mit dem Flugzeug oder dem Auto zu tätigen spricht mich an.

Von Kiel mit Volldampf in Richtung Osten:

Wälder in Litauen

Wälder in Litauen

Schon die Anreise ist ein Erlebnis

Wer eine schöne Reise nach Litauen plant, der sollte immer die Anreise über die Ostsee wählen. Wir sind mit DSDF bereits auch von Amsterdam nach NewCastle gefahren, wie Sie hier auch im Blog lesen können. Fähren dieser Größe haben etwas – auch wenn ich nicht sagen kann, was es ist, aber Spaß ist garantiert.
Ist man an der Ostsee angekommen, dann sollte man als Abreiseziel in Richtung Litauen die Hafenstadt Kiel wählen, hier sind die idealen Verbindungen. So kann man vor der Abreise noch einen wunderbaren Tag, in einer Stadt verbringen, die einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. In Kiel kann der Urlaub mit einer tollen Fahrt auf der Fähre von Kiel nach Klaipeda beginnen. Die drittgrößte Stadt Litauens begeistert alle Besucher schon bei der Einfahrt in den traditionsreichen Hafen, lese ich hier im Reiseführer. Auf einer modernen Frachtfähre von 200 Metern Länge können rund 500 Passagiere sich einen Tag verwöhnen lassen und ob man sich im à la carte Restaurant Meeresspezialitäten oder ob man sich in der komfortablen Kabine ausruht, der Blick aufs Meer entschädigt auch für die längste Autofahrt nach Kiel.

Ostsee in Litauen erleben

Ostsee in Litauen erleben

Litauen – der Mittelpunkt Europas.

Ist in Litauen tatsächlich Europas geografischer Mittelpunkt, dann kann sich Klaipeda auch noch als den nördlichsten eisfreien Hafen bezeichnen. Ob das Delphinarium oder der Segler Meridianas, die litauische Hafenstadt hat viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten und auch die traditionsreiche Architektur der Stadt ist für viele Urlauber ein wunderbares Motiv für schöne Ferienbilder. Jetzt sollte man das größte Denkmal aus Granit in Litauen, die Arche, besichtigen und auch die Altstadt der Hafenstadt Klaipeda kann auf dem Theaterplatz den Simon-Dach-Brunnen bieten, sowie einen wunderbaren Skulpturenpark, denn viele Urlauber für sehr sehenswert halten.

Klaipėda Altstadt

Klaipėda Altstadt

Natürlich kann die Familie hier einen tollen Badeurlaub erleben, denn die Strände dieser Region sind von bester Qualität, aber nicht so überlaufen wie in anderen Baderegionen. Aber nicht nur die Strände dieser Region sind tolle Highlights, hier kann der Wassersportler auch seinen Leidenschaften frönen. Schwimmen, Tauchen oder Schnorcheln, hier muss kein Urlauber auf sein liebstes Freizeitvergnügen verzichten. Für mich klingt dies alles unglaublich und ich beginne tatsächlich meine alten Vorurteile „über Bord zu werfen“. Hat sich hier wirklich so viel verändert und wir haben davon nichts mitbekommen? Jetzt richtig interessiert studiere ich weiter:

Litauen – das grüne Herz Europas

Vilnius, die Stadt der Kirchen

Vilnius, die Stadt der Kirchen

Bei einem schönen Urlaub in Litauen kann man vielleicht am Strand einen schönen Bernstein finden, aber auch Tiere wie Biber, Störche, Wisente und Elche ganz aus der Nähe erleben, im Gegensatz zu Westeuropa. Riesige Sanddünen, urwüchsige Wälder, tiefe Flusstäler und ausgedehnte Seenlandschaften, ein Land wie Litauen ist ideal für alle Naturliebhaber auf Reisen. Hier sollte man mit seinem Fahrrad anreisen oder sich auf schöne Wanderungen freuen, wenn man im Urlaub den aktiven Freizeitspaß liebt. Ein wirkliches Highlight ist die Markthalle von Klaipeda, hier kann der Urlauber etliche schöne Stände finden, die zu kleinen Preisen die Spezialitäten aus der Region Klaipeda anbieten. Wer mit dem Auto in Litauen unterwegs ist, der sollte auch die Hauptstadt des Landes, das schöne Vilnius, besuchen. Da die Altstadt für Autos gesperrt ist, kann man ohne Stress den historischen Teil der Stadt Vilnius erkunden. Die Stadt der Kirchen ist berühmt für seine Altstadt, denn seit 1994 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Vilnius – Hauptstadt und schöner Touristenmagnet

Vilnius bei Nacht

Vilnius bei Nacht

Das diese Stadt schon im frühen Mittelalter gegründet wurde, sieht man an den vielen wunderbar erhaltenen Gebäuden aus den unterschiedlichsten Epochen und vor allem die sakralen Bauten der Stadt zeigen wie beeindruckend die Baukunst der großen Meister des Mittelalters war. Die Peter- und Paul-Kiche, die Kirche des Heiligen Johannes oder die Kathedrale auf dem Kathedralenplatz der Stadt, wer Vilnius besucht, der sollte die vielen Kirchen der Stadt und die darin enthaltene schöne sakrale Kunst nicht verpassen. Jetzt kann der Urlauber auch das Künstlerviertel der Stadt, dass eine eigene Verwaltung hat, besuchen und hier vielleicht ein schönes Fest erleben, aber auch die Gediminas Burg ist immer eine Besichtigung wert. Auch ein Abstecher zur Universität der Stadt kann sehr unterhaltsam sein, denn hier findet sich eine Bildungseinrichtung, in der schon seit dem Jahr 1579 die Studenten wissbegierig lernen wollen.

Ein Land, das wir selbst bereisen sollten, um uns ein Bild davon zu machen!

Burg Trakai

Burg Trakai

Hat man noch die Wasserburg Trakai in der Umgebung von Vilnius besucht, dann kann man sich freuen, dass man einen tollen Urlaubstag erlebt hat. Abends im komfortablen Hotel erwarten den Gast dann bester Service, denn auch das Wort Wellness ist in Litauen nicht mehr unbekannt. So macht der schöne Mix aus bestem Hotel, einem wunderbaren Ferienprogramm und tollen Sportangeboten in schönster Natur aus einem Land wie Litauen ein tolles Urlaubsparadies, doch alles wird gekrönt von der Freundlichkeit der Litauer, die jeden Urlaub perfekt werden lässt.

Viele Grüße aus den Urlaubsträumen,
Jürgen

Kategorie Fernreisen

Autor:

'Nakieken' heißt in Plattdeutsch soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Ich als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt und alles was uns wichtig erscheint, müssen wir hier mit euch in diesem Familienblog teilen. Abonniere uns doch in den Sozialen Medien, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten Fotos in Instagram, berichten von unseren Familienthemen auf Facebook und Twitter, doch der sicherste Kanal ist der RSS-Feed. Vielen Dank für Dein Interesse und bis bald :-)

Letztes Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.