Nutella-Glas Upcycling: Lasst uns Weihnachts-Windlichter basteln😍

Wer hätte das gedacht, dass das Jahr auf einmal so aufs Gaspedal drückt? Angeblich soll es auch diese Woche noch den ersten Schnee geben. Aber wie sollte auch sonst der Glühwein an den Weihnachtsbuden schmecken, die ersten Weihnachtsmärkte haben schließlich auch schon geöffnet!

Daher ran und spätestens jetzt schonmal überlegen, was man der Familie zu Weihnachten schenken kann. Eine gute Freundin von uns meldet sich hier zum ersten Mal zu Wort, denn Silja liebt DIY, vor allem wenn es um Deko- und kleine Geschenke oder Mitbringsel geht. Und sie hat das hübsche Tutorial Lasst uns Weihnachts-Windlichter basteln mitgebracht.

Silja lebt für den Ortsbürgerverein Wiefelstede und wenn ihr zwischen Familie, Verein und dem hier bekannten Kreativmarkt noch ein wenig Zeit bleibt, bietet sie immer viele funkelnde Ideen rund um das Schöne und was man alles selber zaubern kann.

Also, es lohnt sich, entdeckt diese einzigartige Geschenkidee zum Nachbasteln, sicher wären ein paar Lichtgläser gerade in dieser mehr als dunklen Jahreszeit ein schönes Geschenk für Freunde oder die Liebsten.

1. Was brauchen wir zum Basteln?

Das brauchen wir
Das brauchen wir

Eigentlich ist es nicht sehr viel, was wir zum Upcycling des Nutella-Glases brauchen,
in der Regel sollte das alles in eurem Haushalt zu finden sein:

  • ein Nutella Glas
  • Salz
  • Klebstoff
  • einen Pinsel
  • eine Schere
  • Kordelband
  • eine alte Schale
  • beschriftetes Papier, das kann speziell ausgedruckt sein, vielleicht auch mit Gedichten … da darf sich jeder selbst Gedanken machen :)

2. Wir brauchen etwa diese Menge Kleber

Etwa diese Menge Kleber
Etwa diese Menge Kleber

3. Kleber außen auf das Glas auftragen

Kleber außen auftragen
Kleber außen auftragen

4. Dein Glas sollte dann etwa so aussehen

Mit Kleber bestrichenes Glas
Mit Kleber bestrichenes Glas

5. Nutella-Glas mit Salz bestreuen

Jetzt stellen wir die Schale darunter und streuen das Salz großzügig über die kebrigen Flächen des ehemaligen Nutella-Glases. Eventuell Salz mit dem Löffel aus der Schale immer wieder auf das Glas streuen – und überflüssiges für das nächste Windlicht aufheben :-) Man macht ja selten nur ein Einziges davon?

Großzügig mit Salz bestreuen
Großzügig mit Salz bestreuen und dann trocknen lassen, bis der Kleber hart ist

6. Trocknen lassen und …

Nach dem Trocknen überschüssiges Salz abputzen
Nach dem Trocknen überschüssiges Salz vorsichtig abputzen oder tupfen

7. Dann die Kordel um den Hals wickeln

Kordel um den Glashals wickeln
Kordel um den Glashals wickeln

Vielleicht kann man noch ein wenig Kleber darunter nutzen, ist aber kein Muss. Dann nur noch einen schönen Knoten binden und vielleicht im Zentrum mit einem kleinen Accessoire veredeln <3.

8. Nun ein tolles Motiv vorbereiten

Von Hand Motive in einen 5 cm breiten Papierstreifen (z.B. Buchseite oder etwas selbst Gedrucktes) schneiden.

Motiv für das Nutellaglas
Motiv für das Nutellaglas vorbereiten

9. Aufkleben und … fertig

Fertiges Windlicht
Das fertige Nutella-Upcycling-Windlicht

Natürlich muss die Geschichte hier noch nicht zu Ende sein …

Vielleicht steigst Du ganz groß ein und bringt ein wenig mehr Licht in diese dunkle Zeit, Deine Freunde würden sich bestimmt freuen. Silja, Du erinnerst Dich, unsere kreative Freundin, macht gleich so weiter, denn die Welt ist momentan wirklich ein sehr sehr dunkler Ort:

viele DIY Windlichter
viele DIY Windlichter

10. Einen Gang höher mit einem Schneideplotter

Motiv ausplotten
Motiv ausplotten

Oh, man kann natürlich auch das Wunsch-Motiv auch ausplotten, wenn es zu schwer mit der Schere zu schneiden ist. Ein Schneideplotter ist wirklich eine tolle Sache, die die Nakieken-Familie gerade infiziert hat – Dich auch?

Mit der Schere wahrscheinlich unmöglich

Mit dem Schneideplotter ausgeschnitten
Mit dem Schneideplotter ausgeschnitten
Windlicht
Teelicht rein und die Welt scheint für jemanden gleich etwas heller 😍

Das hat eine Menge Spaß gemacht – und verschenken macht ja noch viel mehr Spaß, daher hoffe ich, dass Du gleich anfängst, die Welt zu einem helleren Ort zu machen <3

Danke fürs Lesen,
ich wünsche Dir eine friedliche Adventszeit

Jürgen

Jürgen

Ich bin Jürgen aka Rusty_Invader und als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt. Was uns wichtig erscheint, müssen wir hier in diesem Familienblog niederschreiben. 'Nakieken' ist übrigens Plattdeutsch und bedeutet soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Abonniere uns, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten auch Fotos in Instagram :-) Bis bald!