Nur so fliegt man als Familie wirklich günstiger in den Urlaub

Am Flughafen in BremenAm Flughafen in Bremen

Wenn der Urlaub näher rückt, werden die meisten Menschen erst tätig, sich um die Flugtickets zu kümmern. Für viele Familien mit Kindern ein Graus, denn wir wissen wie schwer es ist, günstige Flüge für die Ferienzeite zu finden. In den letzten zehn Jahren haben wir genug erlebt um daraus endlich einen kleinen Ratgeber zu schreiben. Es gibt unserer Erfahrung nach nur drei Wege, um mit der Familie günstige Flüge in der Ferienzeit zu finden. Vergessen Sie Flugsuchmaschinen und nehmen Sie die Verbindungen selbst in die Hand, wir erklären gleich wie:

Die Reiseplanung könnte so entspannt sein, wenn man jeder Preissuchmaschine einfach so vertrauen könnte. Ich muss seit letztem Monat nun regelmäßig zwischen Bremen und Alicante in Spanien pendeln. Da ich diese Kosten schnell durch die Decke gehen, suche ich mir von nun an immer die besten Preise über Preissuchmaschinen und Online-Reisebüros. Doch wenn eine Familie mit Kindern heute in den Urlaub fliegen möchte, betritt diese hier einen absolut überschätzten Markt, denn die Reise- und Preisvergleichsseiten haben einen gemeinsamen Fehler, der in keinem Filter eine Lösung bietet. Familien fliegen in den Schulferien!

Die einzigen Wege für günstige Flüge

Ich als Familienvater arbeite halbtags in einer Firma vor Ort und den anderen halben Tag selbständig in meiner Firma. Meine Frau arbeitet in Vollzeit und unsere Tochter geht noch zur Schule. Dies in einer Urlaubsplanung unter einen Hut zu bekommen, schafft keine Flugsuchroboter. Wir nutzen diese nur gerne außerhalb der Ferien. Sonst taugen sie nur um Ideen für Flugverbindungen zu finden. Da wir unsere Flugreisen selbst planen, brauchen wir uns nur um Flüge zu kümmern, ein Reisebüro habe ich wohl nur zwei Mal von „innen“ gesehen. Dies sind die einzigen Wege, die es uns bisher ermöglichten günstig(er) in den Urlaub fliegen zu können.

1. Buchen Sie die Flüge, sobald diese verfügbar werden

Natürlich setzt dies voraus, dass ihr den Urlaub schon fast ein Jahr vor der Reise plant. Dies sind eindeutig die günstigsten Flugverbindungen, ehe alle anderen ‚Eltern‘ für die Ferienzeit auf Flugsuche gehen. Wenn wir über Weihnachten in Spanien sind, haben wir bereits die Flüge für die folgenden Sommerferien gebucht. Es ist vielleicht ein Risiko, aber letztendlich zahlt sich aus, so früh zu buchen! In der Weihnachtszeit sind oft die Flugdaten für die darauf folgenden Herbstferien noch nicht verfügbar – das zieht sich oft bis zu Ende Januar oder Anfang Februar hin, bis diese Flüge online sichtbar und buchbar werden. Aber Sie werden sehen, es loht sich!

2. Fliegen Sie von einem Flughafen in einem anderen Bundesland ab

In Spanien haben alle Schüler zeitgleich Sommerferien und wer es kennt, denkt mit Grauen daran, wenn sich Millionen aus dem Inland an die Küste aufmachen. Da ist man besser nirgendwo im Weg :) Uns in Deutschland geht es da viel besser, denn in den Bundesländern beginnen die Ferien zu unterschiedlichen Zeiten. Prüfen Sie also, in welchem Nachbar-Bundesland noch keine Ferien sind und prüfen Sie primär diese Flughäfen nach Flugverbindungen. Wir sind aus Niedersachsen und fliegen oft aus Hamburg, Düsseldorf und auch aus Holland. Wer in einer Landesgrenzregion lebt oder bereit ist etwas weiter zum Flughafen zu fahren, kann hier wahre Wunder erleben.Beispielsweise gibt es in Holland manche Ferienzeiten nicht.

3. Fragen Sie in der Schule nach einem freigestellten Tag

In der Grundschule bei guten Zensuren vielleicht möglich. Nach dem Motto „Fragen kostet nichts.“ hatten wir in der Grundschulzeit – ist leider schon ein paar Jahre her, schon eine Beurlaubung bekommen, wenn es nur um einen einzigen Tag ging. Wer spät nach einem Flug sucht und sich wie fast jeder keine tausend Euro Flugkosten leisten kann, kann ja mal nett Fragen, wenn die Reise noch in der Planung ist. Ein Tag „früher“ los- oder „später“ heimfliegen sorgt für gewaltige Preisunterschiede. Da die Gesetzeshüter aber genau hinsehen, würde ich niemandem raten das Kind eigenmächtig aus der Schule „krank“ zu melden. Ich habe über Familien gelesen, die diesen Sommer nicht von München aus starten konnten, da die Behörden wegen der Schulpflicht keinen Spaß machten und ein solcher Urlaub dann schon vor dem Beginn bereits zu Ende ist – von den Strafen und Kosten nicht gesprochen.

Haben Sie noch eine Idee? Ich hoffe Sie fallen nicht weiter auf die preislichen Versprechen, dass es sich bei Reise-Angeboten ‚wirklich‘ immer um die besten Preise handeln würde, herein. Handeln Sie nach den oberen Punkten oder kombinieren Sie diese. Wer den gemeinsamen Familienurlaub nicht so früh planen kann, sollte einfach etwas weiter mit dem Auto fahren, dann kann man auch vielleicht noch kurz vor dem Urlaub einen guten Flugpreis finden. Sie brauchen auch keine Angst davor zu haben aus dem Ausland los zu fliegen – es ist nichts anderes wie bei einem Rückflug, diesen erlebt man ja auch selten aus Deutschland :) bei unserem letzten Flug aus dem niederländischen Groningen kann ich nur sagen, der Ferienflieger war zu 95% mit deutschen Urlaubern belegt ;-)

Nutzen Sie Preissuchmaschinen um nach Verbindungen zu suchen, die Sie dann im Auge behalten können.

Ich wünsche Ihrer Familie einen günstigen aber vor allem sicheren Flug.

Wenn Sie einen anderen Tipp für mich oder die Leser haben,
freue ich mich immer über jeden Kommentar.
Jürgen

Kategorie Tipps zu Reise und Urlaub

Autor:

'Nakieken' heißt in Plattdeutsch soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Ich als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt und alles was uns wichtig erscheint, müssen wir hier mit euch in diesem Familienblog teilen. Abonniere uns doch in den Sozialen Medien, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten Fotos in Instagram, berichten von unseren Familienthemen auf Facebook und Twitter, doch der sicherste Kanal ist der RSS-Feed. Vielen Dank für Dein Interesse und bis bald :-)

Letztes Update