Nakieken, das Familienblog und Magazin

Ein Kurztrip nach Norderney für die ganze Familie

Norderney ist die zweitgrößte der ostfriesischen Inseln. Zwischen den Inseln Juist und Baltrum gelegen, befindet sich Norderney mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.
Wir hatten im Frühjahr die Gelegenheit, der Insel einen fünftägigen Besuch abzustatten. Als Unterkunft haben wir uns die Strandresidenz Norderney, ein sehr komfortabel eingerichtetes Appartementhaus mit fünf Ferienwohnungen ausgesucht. Schon bei der Anreise waren wir sehr angenehm überrascht. Wir wussten bereits bei der Buchung, dass das Appartementhaus erst kurz vor unserer Anreise fertiggestellt wurde und wir die ersten Mieter sein werden. Die Vermieter der Strandresidenz versicherten uns, dass wir dies aber nicht bemerken würden.  Und wirklich: Von Baustelle nicht die geringste Spur. Der Gartenanlagen waren saftig grün und gepflegt. Alles war sauber und ordentlich und in unserer Ferienwohnung fehlte es an nichts.
Jetzt aber zu Norderney. Ein Urlaubstraum zu jeder Jahreszeit. Wir hatten wirklich nicht das beste Wetter während unserer fünf Tage Aufenthalt aber es wurde niemals langweilig. Nach der Erkundung der näheren Umgebung rund um unsere Ferienhaus am ersten Tag haben wir uns am zweiten Tag auf eine ausgedehnte Radtour zu verschiedenen Stationen rund um die Insel. Ein Abstecher in die Milchbar gehört dabei auf jeden Fall dazu. Hier lässt es sich in einer sehr entspannten Atmosphäre mit Lounge Charakter einige Zeit aushalten:

Milchbar auf Norderney

Werbung

Urlaub mit der Familie auf der schönsten deutschen Insel

Der dritte Tag begann nach einem ausgedehnten Frühstück mit einem Highlight für unsere Tochter. Der Spielpark Kap Hoorn am neuen Kurpark empfiehlt sich besonders dann, wenn das Wetter mal nicht mitspielt und die Kleinen den Aufstand proben. Da der Spielpark, der eigentlich ein großer Abenteuerspielplatz ist, überdacht ist, lässt sich hier bei jedem Wetter nach Herzenslust herumtollen.
An unserem vierten Tag zeigte sich der Frühling von seiner schönsten Seite und wir konnten den wirklich schönen Nordstrand genießen (zwar ohne Baden aber immerhin), der von unserer Ferienwohnung nur 5 Minuten Fußweg entfernt war. Da dies unser letzter Tag war, haben wir diesem im Restaurant Old Smuggler ausklingen lassen. Ein guter Abschluss mit sehr leckerem Essen.

Privat an Privat: Ferienwohnung mieten ist einfach

Immer mehr Touristen greifen auf das immer größere Angebot einer Ferienwohnung an der Nordsee zurück, wenn es darum geht, ein günstiges Urlaubsquartier an der Nordsee-Küste oder auf den beliebten Urlaubsinseln vor Niedersachsen oder Ostfriesland zu bekommen. Vor allem auf der Insel Norderney sind die Familienquartiere sehr beliebt, weil man hier von den Kosten für die Unterkunft deutlich günstiger wegkommt als beispielsweise auf Sylt und einen Strand, der dem von Sylt in nichts nachsteht. Und gerade für Familien ist hier das Angebot sehr attraktiv, da die Ferienhäuser und Ferienwohnungen je nach Größe mit bis zu sechs Personen belegt werden können.

Preise genauer vergleichen lohnt sich

Dabei sollte man beim Kostenvergleich immer berücksichtigen, dass man die Ferienwohnung an der Nordsee immer pauschal für die gesamte Wohnung bezahlt und dabei nicht berücksichtigt wird, ob das Quartier voll ausgelastet wird. Deshalb kann man den Preis für die Wohnung nicht auf direktem Weg mit den oft personengebundenen Kosten im Hotel vergleichen.

Tipp: Wenn in der Urlaubskasse auch eine Insel wie Norderney nicht bezahlbar ist, gibt es einige (sehr) günstige Ferienwohnungen am Festland, unweit der Küste entfernt.

Diese haben nicht nur den preislichen Vorteil, sondern können in Einzelfällen auch in Bauernhöfen oder Reiterhöfen gebucht werden – es gibt hierfür genügend Angebote an der Ostfriesischen Küste – und einige Inhaber die wir sogar selbst kennen. Kinder können dann auch einmal auf einem Pferd reiten oder gar einen Reitkurs im Urlaub machen. Oft – alles zusammen – günstiger als eine Ferienwohnung auf einer Insel. Und da die Fähren andauernd die Nordseeinseln anfahren, bietet sich am Festland ein Urlaub, der viel flexibler gestaltet werden kann. Mal in den Zoo, mal an den Strand oder auf die Insel oder einen Ausflug in andere Küstenstädte.

Um ein solches Urlaubsquartier buchen zu können, kann man mehrere Wege gehen:

Entweder wendet man sich an den lokalen Fremdenverkehrsverband und lässt sich einen Gastgeberkatalog schicken oder man geht im Internet auf die Jagd nach einer preiswerten Unterkunft. Außerdem sollte man die Vor- und Nachteile einer Ferienwohnung gegenüber den Angeboten der Hotels gut abwägen. Senioren, die sich ein großes Stück Bequemlichkeit gönnen möchten und die Beine unter dem gedeckten Tisch ausstrecken möchten oder müssen, sind im Hotel mit Sicherheit besser aufgehoben, vor allem weil hier auch schnell medizinische Betreuung zur Verfügung stehen würde, falls diese notwendig werden sollte.

Familien mit (kleineren) Kindern sollten die Ferienwohnung an der Nordseeküste bevorzugen, weil sie hier ihre Kinder nicht ständig zum ’still sitzen‘ und ‚leise sein‘ auffordern müssten. Auf einem Ferien- oder Bauernhof bietet sich zudem gerade für Kinder ein richtiges Paradies, das zur Entdeckungsreise einläd. Damit man zu Mittag nicht vor dem Kochtopf stehen muss, kann man sich ein leckeres Fischgericht in einer der zahlreichen preiswerten und gemütlichen Gaststätten gönnen (doch keine Sorge hier git es wirklich nicht nur Fisch! Als ‚Zugereister‘ aus der Pfalz weiß ich selbst, dass es hier wirklich genau soviel gute und internationale Küche gibt wie anderswo). Ein besonderes Erlebnis ist es jedoch für Fischfreunde auf den unzähligen Fischmärkten einzukaufen und sich sich ein frisches Filet in der gut ausgestatteten Küche der Ferienwohnung selbst zu braten. Und im Idealfall – wenn Sie sich zu einer Ferienwohnung an der Küste entschlossen haben, können Sie vielleicht auf deren Terrasse mit einen herrlichen Ausblick das Essen genießen. Mit einer Scheibe Brot oder einem Salat aus dem Supermarkt hat man damit auch mit geringstem Aufwand ein preiswertes Essen für die ganze Familie auf dem Teller.

Es gibt viele Katalogseiten mit Ferienwohnungen an der Nordsee wie z.B. auch unseren Ferienhaus und Ferienwohnungskatalog mit der großen Auswahl in unserer Umgebung und an der Küste.