Holztreppe anmalen: Die Top 5 Farbkombinationen

Wer uns kennt, weiß sicher noch, dass wir nach #Wiesmoor umgezogen sind und seither durch das stetige renovieren (noch immer nicht fertig) unglaublich viele Themen für #DIY sammeln. Inzwischen vertraue ich sogar meiner Liebsten zu 100 %, wenn sie bestimmt, wie was in welcher Farbe gestrichen wird und ob es dann auch gut aussieht. Für mich ist es einfach unglaublich, dass man sich das Resultat schon vorher genauestens vorstellen kann. Ich brauche dafür erst eine *hüstel* Hilfe in visueller Form.

Das weiß nun auch ein befreundetes Paar, die die eigene Treppe angehen wollten, sich aber nicht sicher waren, in welcher Farbkombination sie diese streichen sollten. Sie waren sich nur sicher, dass sie sie unbedingt streichen wollten.

Die Frage nach der richtigen Farbwahl

Eine lackierte Holztreppe sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch sehr robust. Die lackierte Oberfläche schützt das Holz vor Feuchtigkeit und Schmutz und macht das Holz dadurch langlebiger. Außerdem ist eine lackierte Treppe leichter zu reinigen als eine unlackierte. Die Preisfrage ist jedoch, welche Farbe wählen und sollte man die Treppe einheitlich streichen oder in einem anderen Farb-Variationen Mix?

Es gibt so viele verschiedene Farben und unendlich viele Kombinationen, die man beim Lackieren einer Holztreppe wählen kann. Die Entscheidung für die richtige Farbe ist uns daher in der Familie sehr schwergefallen.

Die originale Holztreppe ohne Farbe

Flur mit Holztreppe
Die besagte Holztreppe in Obergeschoss

Man muss zunächst die Farbe der Treppe, des Geländers und der Stufen berücksichtigen. Dann gibt es auch noch die Frage der Kombination der Farben mit dem Raum. Soll man zwei oder drei Farben kombinieren? Welche Farben passen zusammen?

Eine weitere Frage ist, ob man die Treppe in einer hellen oder dunklen Farbe lackieren möchte. Dunkle Farben wirken oft eleganter, aber sie neigen auch dazu, schneller zu verblassen.

Die Wahl der Farbe ist also keine einfache Aufgabe. Man muss viele verschiedene Faktoren berücksichtigen. Aber wenn man sich erst einmal für eine Farbkombination entschieden hat, können wir eine Visualisierung machen, damit man sich das Ganze vor der Lackierung besser vorstellen kann.

1. Helle Tönung mit Holzstruktur für die Stufen

Beginnen wir mit den Stufen, doch sollte die Holzstruktur erhalten bleiben – einfach auf den gelben Pfeil klicken und nach links / rechts bewegen, um vorher und nachher im direkten Vergleich zu sehen:

2. Dunklerer Handlauf und Streben mit Maserung

Als Kontrast, orientieren wir uns am Fußboden und nehmen für den Handlauf und die Streben der Holztreppe eine dunklere Tönung.
Das sieht doch schon richtig edel aus, als zuvor, oder meint ihr nicht auch?

4. Weißer Handlauf und Streben, Stufen in grauer Tönung

Das war schon sehr schön, aber wie sähe es denn umgekehrt aus, wenn die Treppe mit einem weißen Handlauf und Streben und die Stufen in grauer Tönung lackiert wären?

5. Der weinrote Teppich muss sich anpassen

Ich finde, wir sind der finalen Farbwahl für die Farben der Holztreppe schon sehr nah gekommen, alles sieht eigentlich ganz stimmig aus.

5. Noch einmal Umkehr der Farbwahl grau / weiß

So wie es mir scheint, ist Version 2 und Version 4 in unserer engen Auswahl angekommen. Würdest Du auch so handeln?

Aus dem Grund hab ich eine Treppenvisualisierung vorgenommen und diese künstlich eingefärbt, damit man sich das besser vorstellen kann. Also ich und sie – meine Frau konnte sich das vorher schon vorstellen :D

So und falls ihr auch eine ältere Holztreppe im Haus habt, die einfach nicht mehr so der Hingucker ist – vielleicht hilft Euch das Posting ja weiter? Dann kann Dir diese Farbplanung möglicherweise helfen, Deine richtige Farbwahl zu treffen.

Hättest Du auch wie wir gewählt? Ich würde mich freuen, wenn Du Deine Meinung da lässt :-)

Frohes Handwerken,
euer Jürgen

Jürgen

Ich bin Jürgen aka Rusty_Invader und als der Familienpapa entdecke mit unserer kleinen Familie die Welt. Was uns wichtig erscheint, müssen wir hier in diesem Familienblog niederschreiben. 'Nakieken' ist übrigens Plattdeutsch und bedeutet soviel wie "genauer hinsehen" und genau das machen wir hier im Blog. Abonniere uns, damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Wir posten auch Fotos in Instagram :-) Bis bald!