über den Beamer zocken

Was spielen Kinder heute gerne? Wir haben nachgefragt!

Was darf mein Kind spielen und was macht den Kids heute besonderen Spaß? Da ich hier nicht alleine tippe, möchte ich heute unsere 9-jährige Redakteurin fragen, was es denn bei Kinderspielen gerade im Trend ist und welche Titel sie gerne anderen Kindern empfehlen würde.

Unser kleiner Redakteur stellt sich vor

Ich werde meiner Kleinen heute ein paar Fragen stellen um euch vielleicht auch den einen oder anderen Tipp für die Kinder zu geben, die man bedenkenlos installieren und spielen kann. Wir achten schon recht genau darauf, was für Kinder geeignet ist und was nicht. Ich kann Eltern immer wieder empfehlen, die Kommunikation mit den Kindern aufrecht zu erhalten, wenn man Kids in heutigen Medien vertrauensvoll begleiten will. Darum recherchieren wir zu 99% gemeinsam, ob wir einen Titel kaufen (oder auf dem Handy installieren). Bevormundet Kinder in diesem Alter nicht zu sehr, die Kids müssen glauben, dass sich die Eltern in heutiger Zeit sicher bewegen und auskennen – sonst zählt die Meinung des Erwachsenen nicht mehr, sobald die Kinder im KnowHow auf die Überholspur wechseln. Aber es ist Zeit für die Fragen:

Auf welchem Gerät spielst Du eigentlich am liebsten?
Ich spiele definitiv am liebsten mit der Xbox 360.

Kannst Du sagen, warum die Xbox Dein Favorit ist?
Ich kenne mich gut mit den Controllern aus, das gibt es so am PC nicht (bei uns). Und es gibt hier viele Spiele, die es für die anderen Systeme nicht gibt.

Ok, wenn das so ist, nenne uns doch bitte Deine Top 5 Lieblingsspiele in der Reihenfolge, wie gerne Du diese spielst?
Ok, das ist 1. RayMan Origins und Rayman Legends auf der Xbox 360. Dann 2. das Autorennen für Kinder „JoyRide Turbo“, das auf der Xbox 360 läuft. Monopoly (Streets) auf der Xbox 360 kommt auf Platz 3. Dann noch zwei Spiele auf dem (Android) Handy: SubWay Surfers und Paper Monsters. (Kleine Anmerkung: Letzteres war ein Schnäppchen stammt aus einem Android Humble Bundle)

Auf welches Spiel oder Spielgerät freust Du Dich dieses Jahr am meisten?
Auf die Xbox One!

Spielst Du gerne mit anderen Kindern? Mit wem am häufigsten? Und welche Spiele sind dafür die Besten?

Ich spiele am liebsten mit meinen Freunden. Sind die nicht da, spiele ich gerne mit Papa – undda spielen wir in letzter Zeit ganz oft „Ticken“*(das erkläre ich gleich) mit JoyRide Turbo.

Rieka Jester Hier hat Sie die Lust am Blog leider schon wieder verloren und widmet ihre Aufmerksamkeit wieder dem Smartphone. In diesem Alter bin ich aber froh, dass sie Interesse für dieses Blog/Medium gezeigt hat :-)

Also was ist „Ticken“? Das spielen die Kinder immer gerne in der Hofpause. Eine Art des „Fangen“, bei dem man andere Spieler stubsen muss, dann müssen diese einen anderen Spieler „stubsen“ – natürlich flüchten dann alle von diesem Spieler.

Diesen Spielmodus gibt es leider nicht wirklich. Aber dank Raketen und Waffen, die man beim rumflitzen einsammeln kann, merkt das der andere Mitspieler schon, wenn dieser „getickt“ wurde und sich die anderen Autos aus dem Staub machen. Ist toll mit 4 Kindern über den Beamer zu spielen – das Partyspiel überhaupt seit wir uns den günstig über Pearl gekauft haben! JoyRide Turbo ist auf dem XBox Marketplace für unter 10 Euro erhältlich.

Ultimate Race Pro auf dem Pentium 133 mit 3DFX
Ultimate Race Pro auf dem Pentium 133 mit 3DFX

Alles schon mal da gewesen

Es gab um die Jahrtausendwende auf dem PC ein Autorennspiel, das wir alten Leute häufig über LAN gespielt hatten: Ultim@te Race Pro von MicroProse. Dieses Rennpiel, ein frustfreies (oder von Frust befreiendes?) Hochgeschwindigkeitsrennen das für 3DFX Karten wie geboren war, bot genau diesen Spielmodus.

Man muss den anderen Mitspieler anstubsen und verwandelt so den Hasen in einen Jäger. Dieses Spiel war ein Beispiel, wie man mit wenig Aufwand ein klassisches Rennspiel mit einem Mehrspielersuchtfaktor versah. Jeder Mitspieler brauchte jedoch eine eigene CDRom vom Spiel, das für den Notfall glücklicherweise nicht mit einem Kopierschutz ausgestattet war. Andere Spiele wie Starcraft zu dieser Zeit boten ja einen Mehrspielermodus, bei dem eben nicht jeder ein Original kaufen musste. Das sind Geschichten unser Evergreens von unseren vielen LAN-Abenden. Denn wenn aus der Strategie mit C&C und Co. die Luft raus war, musste so ein Speed-Titel wie Ultimate Race oder Wipeout geladen werden – und alle waren wieder schnell wach. Aber das erzähle ich ein anderes mal:-)
Bis bald,
Jürgen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Einen Kommentar für andere hinterlassen?