Nakieken, das Familienmagazin

Lignano ist der italienische Ferienort für zauberhafte Familienferien

Italien

Zieht es so manche Familie in jedem Jahr zu den unterschiedlichsten Urlaubsorten, so sind wir wohl eher als beständig zu bezeichnen, und seit wir zu dritt verreisen, da bin ich immer wieder dankbar, dass wir als Ferienort das schöne Lignano schon vor Jahren für uns entdeckt haben. Als verliebtes Paar haben wir schon einiges gesehen. So verbrachten wir erst die Nachts in Venedig (mit Sightseeing) und bei der Erkundung der Umgebung im letzten Urlaub in Bibione, haben wir in dieser beliebten Urlaubsregion das Hotel Mimosa in Lignano für uns entdeckt. So wurde aus einer zufälligen Übernachtung in einem Hotel in Lignano ein neues Reiseziel, das wir besonders schätzen. Und kommt die Sommerzeit, dann sind wir wirklich froh, denn wir haben ein Hotel gefunden, in dem auch eine Familie mit kleinen Kindern herzlich willkommen ist.

Unsere Ankunft in Hotel Mimosa in Lignano

Sind wir wieder mit unserem Auto angereist, dann freuen wir uns auf unser gemütliches Zimmer, wobei im letzten Urlaub unsere Wahl auf das schöne Mansardenzimmer mit vier Betten fiel. Ein gemütliches kleines Reich, genau passend für eine Familie und vom Balkon hat man einen tollen Blick auf die Umgebung des Hotels. Für die Nächte hat man viel Platz und vor dem Schlafengehen kann man mit den Kindern noch eine Weile auf dem Balkon sitzen. Und sind die Kinder eingeschlafen, dann war hier unser gemütlicher Platz, wo wir bis zum Schlafengehen noch einmal über die Ereignisse eines schönen Urlaubstages reden konnten. Sollte unsere Familie aber noch wachsen, dann haben wir uns schon überlegt, ob wir in den nächsten Jahren anstelle eines Zimmers im Hotel vielleicht sogar eine der schönen Villa Lucilla Wohnungen buchen werden, die noch mehr Platz für alle Kinder bieten würden :-)

Auf jeden Fall fühlt man sich im Hotel Mimosa stets willkommen, wobei das Personal immer bemüht ist, alle Wünsche zu erfüllen. Mit Kindern macht es Spaß, auch im Urlaub Gewohnheiten zu haben.

Als Köchin einer immer hungrigen Familie genieße ich den Service im Hotel Mimosa, wo ich nicht selber kochen muss. Die italienische Küche ist ganz nach dem Geschmack der Kinder und ich bin froh, dass meine kleine Familie ein reichhaltiges Frühstück zu sich nehmen kann. Aber auch das Mittag- und Abendessen, dass im gemütlichen Julio Cesar Speisesaal stattfindet, kann im Hotel eingenommen werden. Ein Vergnügen für mich, denn im Urlaub kann ich endlich so viel Fisch essen wie ich möchte, obwohl meine „beiden“ Kinder von leckeren Fischgerichten überhaupt nicht angetan ist. So haben wir schon eine kleine Routine im Tagesablauf, denn um 12.30 Uhr haben wir meist unser Mittagessen eingenommen und dann hat unsere Tochter ihren Mittagsschlaf gehalten.

Nach dieser Pause geht es wieder an den Strand oder wir unternehmen auch gerne einen schönen Ausflug, wobei wir gerne in den Zoo „Parco Zoo Punta Verde“ fahren, denn wie alle Kinder ist auch unsere von der Tierwelt ganz begeistert. Um 19.30 Uhr geht es dann immer zum Abendbrot, wonach wie dann auf dem Balkon manchmal noch die Einschlafgeschichte erzählen oder aus einem Buch vorlesen. Und wenn das Kind (endlich) im Bett ist, dann ist der Balkon unsere Entspannungszone, wobei vom Strand her eine kühle Brise herweht und die Meeresluft viele glückliche Momente bringen kann – ach ich könnte schon wieder die Koffer packen!

So verbringen wir die Tage gerne am Strand, aber wir lieben auch unseren täglichen Spaziergang durch den schattigen Pinienwald oder eine Shoppingtour ins Palmanova Outlet Village:

Lignano ist der ideale Urlaubsort für Familien um endlich wieder Zeit für sich zu finden

Natürlich freuen wir uns schon auf die Zeit, wenn wir (weitere) Radtouren machen können, aber in den bisherigen Ferienzeiten war die Zeit sportlicher Aktivitäten doch ein wenig eingeschränkt, denn in der Sommerzeit reichen uns die kleinen Wanderungen durch die wunderbare Umgebung von Lignano. Lieber setzen wir uns an heißen Nachmittagen auch mal in den schönen Garten des Hotels, wo man im Cafe Buena Vista einen kühlen Saft bestellen kann. Selbst unter dem Dach in unserem Mansardenzimmer ist das Klima auch an heißen Abend immer sehr angenehm, denn die Zimmer des Hotels verfügen alle über eine Klimaanlage. Für die Kinder halten wir im Kühlschrank immer kalte Getränke bereit und im letzten Urlaub mussten wir auch kein Extrareisebett für den Kleinsten bereithalten, denn dies hatten wir schon als Dienstleistung im Hotel gebucht. Das schönste am Zimmer im Hotel Mimosa ist aber, dass man in Lignano in einer ruhigen Nachtzone schlafen kann und die Kinder nicht durch lautes Feiern oder viele fahrende Autos gestört werden.

Am Strand von Lignano

Familienurlaub in Lignano, das kleine Kinderparadies

Viele Familien lieben Lignano als Urlaubsort, denn schon der Strand ist ideal für Kinder geeignet. Mit seinem Ufer, das wie in Bibione ganz flach abfallend ist und seinem feinen Sand ist dieser Strand ein perfekter Ort für Kinder zum Baden und Spielen. Da wird so manche Sandburg gebaut und immer wieder kann die Familie einen Miniclub finden. Die Miniclubs bieten viel kindliche Unterhaltung, sodass vom Basteln bis zum Volleyball hier mit schönen gemeinschaftlichen Vergnügungen die Zeit sehr kurzweilig sein wird. An jedem Tag von 9.30 bis 11.30 und von 16 bis 18 Uhr ist hier jedes Kind willkommen und die Eltern können sich am Strand ganz in Ruhe sonnen und baden gehen. Dazu gibt es für die Kleinsten Wickelräume und nebenbei sorgen Rettungsschwimmer und Erste Hilfe Stationen für die Sicherheit der Familien am Strand. So ist ein gut geplantes Rundumprogramm für die Familie die Garantie für schöne Urlaubstage, wo auch die Eltern sich entspannen und erholen dürfen.

Im letzten Urlaub hatten wir auch das Glück, das wir einen Parkplatz vom Hotel hatten, so dass wir immer ganz sicher parkten. Vielleicht ist das Hotel Mimosa kein schickes Designhotel oder ein 5-Sterne-Luxuspalast, aber wir lieben die Gemütlichkeit der modernen Einrichtung, die durch einen tollen Service und die Freundlichkeit des Personals zu einem wirklichen tollen Ort für einen Urlaub wird.

Hier können die Kinder beim Essen auch mal laut sein und kein Gast beschwert sich über ein weinendes Kind in der Nacht, denn hier trifft man auch viele Familien, die für einen entspannten Urlaub die italienische Kinderfreundlichkeit besonders schätzen. Und wo wir gerade bei „schätzen“ sind … vor allem schätzen wir auch die kurzen Wege zum Strand, denn nach 400 Metern kann man schon den Privatstrand des Hotels erreichen, wo die reservierten Liegen des Hotel Mimosa einen komfortablen Platz bieten. Auch wenn wir es in diesem Jahr nicht geschafft haben und die Auszeit einfach für ein paar Tage genossen haben, in spätestens zwei Jahren wollen wir die Freizeitparks der Region besuchen. Wenn Hüpfburgen und die Freuden eines Wasserparks für uns drei zu einem sicher unvergesslichen Erlebnis werden. Dann gibt es wieder Marktbesuche und die Besuche schöner Feste, die einfach zu dieser gastfreundlichen Region von Italien gehören.
Von Mutter zu Mutter kann ich das Hotel Mimosa in Lignano nur empfehlen, wenn man ein Hotel und einen Urlaubsort sucht, wo das Wort Kinderfreundlichkeit nicht nur ein leeres Werbeversprechen in einem Prospekt ist.

Eure Tanja