PC-Spiel Turtle Odyssey 2: Nicht nur für Kinder

turtle odyssey 2turtle odyssey 2

In dem leicht verständlichen und gewaltfreien PC-Spiel Turtle Odyssey 2 schickt der Spieler die kleine Schildkröte Ozzy auf eine große Abenteuerreise. Das PC Spiel, das unter Windows 7 problemlos läuft, ist ein klassischer Jump’n’Run-Titel in dem man sich durch zahlreiche Welten kämpfen muss.

Dabei sammelt der Spieler Münzen und andere Extras ein und muss sich natürlich gegen eine Unmenge von Gegnern durchsetzen. Der Hersteller des Spiels schreibt, „Egal ob zu Lande oder im Meer, mit Ozzy wird es dir niemals langweilig! Ein gewaltfreies Abenteuer für jedes Alter.

Dem kann ich zustimmen, auch wenn ich einiges für verbesserungswürdig halte. Von unserer Tochter, die das Spiel „Turtle Odyssey 2“ von der Softwarepyramide für EUR 2,49 mitgenommen hat, soll ich hier die Schulnote 1 vergeben, da sie das Spiel wirklich gerne spielt. Und bei dem Anschaffungspreis kann man sicher über vieles hinwegsehen – die Musik hypnotisiert gut genug um den Spieler perfekt in den Bann zu ziehen.

Fazit

Grafisch sehr ansprechend bringt Turtle Odyssey 2 ein lustiges Jump’n’Run-Spiel für Kinder auf den heimischen Computer. Die einfach zu erlernende Steuerung macht den Hüpfspaß vor allem für jüngere Spieler interessant, ältere Personen werden sicherlich die etwas ungenaue Steuerung bemängeln, die scheinbar auf Last der gerenderten Grafik / Sprites geht. Die Figur ist nicht so leicht zu steuern wie beispielsweise „Mario“, in seinen eigenen Spielen – zumindest nicht so flüssig. Aber Kindern fällt dies scheinbar nicht auf. Was haben wir denn auch alles auf dem C64 gespielt, ohne zu nörgeln – und teilweise waren die Spiele wirklich schlecht :)
Kinder sehen das alles ganz anders wie Erwachsene – daran kann ich mich selbst noch gut erinnern und ignoriere dieses Manko daher. Meine Kleine bemäkelt nur: Später wird es zu schwer und das Spiel besitzt keine Funktion um den Spielstand zu speichern. Trotzem spielt sie diesen Titel selbst im dritten Jahr am PC noch immer gerne – bei dieser kurzlebigen Zeit schon eine Auszeichnung.

Ich würde das Spiel für Kinder jeden Alters frei zugänglich machen, wobei es sicherlich nicht für Kids unter 5 Jahren spielbar ist. Die Unterwasserwelt ist schön gestaltet und mit toller Musik untermalt. Wenn man das Spiel, genau wie Fernsehen, entsprechend „dosiert“, kann man sicherlich keinen Fehler machen.

Von uns also „Daumen hoch“, das Spiel ist für Kinder uneingeschränkt tauglich.
Bis zum nächsten mal,
Papa Jürgen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Einen Kommentar für andere hinterlassen?