Neue Erfahrungen im Hochseilgarten

Der Hochseilgarten am Mittelteichbad in 01468 Moritzburg ist immer einen spannenden und auch fordernden Ausflug wert. Die Anlage bietet nicht nur dem wagemutigen Kletterer zahlreiche Parcours, um das eigene Können und die persönlichen Grenzen auszutesten, auch Kinder kommen im Kinderhochseilgarten voll auf ihre Kosten.

Nicht einfach nur Klettern

Ein Hochseilgarten ist auf den ersten Blick eine spannende Herausforderung, die eigenen sportlichen Grenzen zu testen und „mal etwas anderes“ zu machen. Jedoch macht der Besucher in einem Hochseilgarten noch wesentlich mehr Erfahrungen. Nicht umsonst werden Besuche und sogar Seminare in derartigen Klettergärten von professionellen Coaches für leitende Angestellte, Arbeitsteams und andere Berufsgruppen in großen Unternehmen angeboten. Hintergrund: Das Erfahren der eigenen Leistungsfähigkeit, die Erkenntnis, dass man Ängste überwinden und Grenzen neu stecken kann, das Hand-in-Hand arbeiten im Team und nicht zuletzt die eigene Sorgfalt und Sicherheit stehen im Vordergrund bei diesen persönlichkeitsbildenden Kursen. Also nicht nur ein reiner Abenteuerspielplatz für Kletterer! Die Selbsterkenntnis, dass man scheinbar unüberwindbare Hindernisse und Ängste bezwingen kann, stärkt das Selbstvertrauen und den Glauben in die eigenen Fähigkeiten.

Aber natürlich kommt auch der reine Spaßfaktor zur Geltung. Im Hochseilklettergarten Moritzburg stehen zahlreiche verschiedene Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bereit, um vom Besucher erklettert zu werden. Selbst in zehn Meter Höhe werden die Kletterer noch durch erfahrene Trainer betreut und niemand kommt in die Situation, buchstäblich in den Seilen zu hängen. Damit eine individuelle Hilfestellung möglich ist, halten sich auf dem Parcours maximal 20 Personen gleichzeitig auf. Die Sicherheit wird natürlich groß geschrieben: Jeder Besucher wird mit Sicherheitshelm, Komplettklettergurt und Sicherheitsstahlsystem ausgerüstet und in den richtigen Gebrauch eingewiesen. Eine Versicherung für die Besucher ist selbstverständlich ebenfalls in der Nutzung enthalten. Auf gesonderte Anfrage hin ist sogar ein professionell durchgeführtes Höhenangsttraining möglich.

Ein Hochseilgarten für große und kleine Besucher

Auch der reine Zuschauer ist herzlich willkommen: Allein der Anblick der kletternden Gäste zu beobachten, lässt so manchem Zuschauer schon den Atem stocken. Der Aufenthalt im Kletterpark ist natürlich ebenso wie die Nutzung des Parkplatzes kostenlos. Für die kleinen Helden gibt es den speziellen Kinderkletterpark. Mit den gleichen Sicherheitssystemen ausgestattet, können Kinder ab einem Meter Körpergröße hier ihre ersten Kletterversuche an spannenden Hindernissen, Brücken und Bäumen unternehmen. Ein anschließendes Picknick auf der Anlage, wozu die Gäste ihre eigene Verpflegung mitbringen dürfen, ist der gelungene Abschluss eines spannenden Tagesausflugs.

Der Kletterhochseilgarten ist auch mit der „Dresden for Friends Card“ nutzbar. Es besteht auch die Möglichkeit, ganze Kindergeburtstage zu buchen.
Geöffnet ist die Anlage ganzjährig und auf Anfrage.

Kletterguß,
Jürgen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Einen Kommentar für andere hinterlassen?