Nakieken, das Familienmagazin

Unser Android Spiel des Jahres: Kingdom Rush für Handy (und PC!)

Kingdom Rush

Ich hätte nicht gedacht, das ich je ein so großer Fan von einem Handyspiel werden könnte. Noch vor 2-3 Jahren hatte ich mich erfolgreich gegen ein Smartphone ausgesprochen. Heute jedoch, kann ich ohne dieses Mobiltelefon fast nicht mehr leben – nicht wegen der Spiele, sondern eigentlich wegen der Tools die ich zu meiner Arbeit brauche. Aber ich schweife ab – zu oft habe ich Mobilgamer belächelt – jetzt gehöre ich selbst dazu!

Ein unglaubliches Strategiespiel für Handy und PC

Kingdom Rush war im letzten Humble Bundle enthalten. Den Kauf hatte ich eigentlich mehr als Experiment getätigt, weil ich neben dem Spendengrund den Domainnamen Video-Play.de in deren Hitliste tippen wollte. Es war erstaunlich wieviele Besucher das einbrachte :-) und dazu noch für einen guten Zweck.
Später lod ich die Spiele alle runter und installierte diese auf meinem Samsung Galaxy Note, damit unsere Tochter etwas zum daddeln hat, wenn wir mal wieder unterwegs sind und ich nicht gerade Ingress spielen möchte.

Kingdom Rush hat mich beim ersten Testspiel gefangen – inzwischen habe ich mir sogar schon den Nachfolger Kingdom Rush Frontiers gekauft – dabei habe ich das erste Spiel nicht einmal durch.

Ziel dies Strategiespiels ist es in immer neuen Szenarien, Angreifer Wellen abzuhalten. Das Spielprinzip nennt sich eigentlich Towerdefence. In der Umsetzung dieses Spielprinzips gibt es unzählig viele Spiele, doch dieses ist mit solcher Liebe zum Detail umgesetzt worden, dass man kaum abwarten kann, wie es weitergeht. Die angreifende Armee kommt in mehreren Wellen. Jedes Monster und jeder gefallene feindliche Soldat bringt Geld in die Kasse. Für diese kann man Verteidigungstürme, Bogenschützen oder Zauber- und Kanonentürme bauen und upgraden. Sind diese strategisch gut auf der Karte gesetzt ist es arnicht so schwer. Also Soldaten und Ritter blocken und Bogenschützen und andere Fernwaffen nehmen den geblockten Feind unter Feuer, wenn dieser sich noch mit den Soldaten prügelt. Dann gibt es hier und da noch ein paar Bonus-Features, aber nichts ist gegen echtes Geld zu kaufen.

Mal ein Spiel zum Muttertag verschenken!

Warum diese Zwischenüberschrift? Ganz einfach – ich kann CandyCrush nicht leiden und kenne viele, die den Kram spielen und immer wieder Geld bezahlen um weiter zu kommen. Keine ¨nette¨ Art wie ich finde Spiele zum abkassieren auf den Markt zu bringen – will mich aber nicht weiter darauf eingehen, der Hersteller geht aktiv mit Abmahnungen und Rufmord-Klagen gegen Berichte und auch Spieleproduzenten vor, die das Spielprinzip oder Namenselemente nutzen.

Hier hat man ein tolles Spiel, das jeden Cet wert ist (bei Google Play aktuell 72ct) und das keine Nachzahlungen braucht, sondern liebevolle Grafik, tollen Sound und echten Strategiecharakter bietet. Ich sollte erwähnen, dass das Game für Android als auch für Windows verfügbar ist! Auf dem PC ist es ebenfalls herrlich – war auch im Humble Paket dabei.
Von mir eine absolute Kaufempfehlung – und vielleicht ideal um es auch zu verschenken, falls ‚Mami‘ zuviel CandyCrush spielt vielleicht ;-)

Euer Jürgen