Mobiles Internet im Urlaub – was soll man buchen?

Wir waren gerade ein paar Tage in Holland. Genauer gesagt machten wir drei Tage Urlaub im Themenpark Freizeitpark Slagharen (bei Emmen). Hier hatte ich das Problem, dass ich in diesem Fall dringend Internet im Ausland brauchte – und es war etwas Zeit um neben dem neuen Reiseblog sich über das Thema „Internet-im-Ausland“ den Kopf zu zerbrechen. Reisen macht vor allem dann Spaß und schafft Raum für schöne Erinnerungen und neue Erfahrungen, aber nur wenn man sich frei und sicher fühlen kann. Das Serviceangebot vom Simlystore bietet dazu seit nunmehr 2 Jahren einen entscheidenden Beitrag. Und ich suche einen Shop, der sich auf den Verkauf von internationalen SIM-Karten spezialisiert hat. Meist bietet eine Reise die Verlockung nicht auf Preise im Restaurant, beim Buchen von Führungen oder das Telefonieren mit Daheimgebliebenen oder Reisebekanntschaften vor Ort zu achten. Auch das Bedürfnis nach einer schnellen Internetrecherche, das sich vor allem aus dem Smartphone-Alltag des Heimatlandes ergibt, ist mir vor allem auf Reisen wichtiger geworden denn je – wie sehr wir uns verändert haben, nicht wahr? Doch mit dem Produktangebot kann man nun auch im Urlaub seine Freiheit im Internet und in der Kommunikation leben und das bei voller Kostenkontrolle.

Das Prinzip der SIM-Karten auf Prepaid-Basis ist so einfach wie es transparent ist. Hat man sich bisher vor Reiseantritt mit den Roaming-Gebühren des Netzanbieters auseinandersetzen müssen, wusste man bis zur Rückkehr der Reise nicht, was ein Telefonat oder eine Internetsession tatsächlich gekostet hat. Bisher führte dieser Umstand zu einem kontrollierten Einsatz von Mobiltelefonen und Smartphones im Ausland; leider mit einhergehendem Spaß- und Unterhaltungsmangel an der Reise. Simlystore schafft durch sein Angebot an SIM-Karten auf Prepaid-Basis vor allem im Zeitalter der Smartphones einen Zugewinn für jeden Reisenden. Bei Versand am Tag der Bestellung, ist die SIM-Karte bereits 2 Tage nach Zahlungseingang zugestellt. Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein Handy oder Smartphone, das SIM lock frei ist. Die Bestellung sollte also spätestens 1 Woche vor Reiseantritt gemacht werden. In Ausnahmefällen bietet das Unternehmen selbst 3 Tage vor Reiseantritt an die SIM-Karten-Bestellung noch rechtzeitig zuzustellen, doch mir persönlich würde das einige Nächte ruinieren. EU-weit erfolgt der Versand übrigens kostenfrei.

Bei der Auswahl der SIM-Karte entscheidet man sich in der Regel für 1GB Datenvolumen. Nach Aktivierung der SIM-Karte, die Sie auch ganz einfach vor Reiseantritt aktivieren können, ist das Guthaben für 12 Monate gültig. Durch das Prepaid-Verfahren entstehen Ihnen tatsächlich, nachweislich und garantiert keine weiteren Kosten, so das Unternehmen – für mich jedoch Grund genug es im nächsten Urlaub auszuprobieren. Sollte das Guthaben während der Reise aufgebraucht sein, ist ein Guthabenaufladen von jedem Ort mit Internetanschluss möglich. Auf der Internetseite von Simlystore.com kann man dann zwischen 1GB-3GB wählen. Das neue und das alte Guthaben sind weitere 12 Monate gültig. Die Aufladung erfolgt innerhalb 24 Stunden, so dass Sie wieder zeitnah die Dienste Ihres Smartphones oder mobilen Endgerätes, wie dem iPad oder dem Kindle, nutzen können.

Mobiles Internet im Ausland

Zusammenfassend auf den Punkt gebracht: Sie wählen also aus SIM-Karten für die Länder Italien, Spanien, USA, Dänemark, Irland, Großbritannien, Frankreich, Hongkong, Schweden, Österreich oder der EU. Dabei beinhaltet die EU-SIM-Karte die Ländertarife für Dänemark, Schweden, Österreich, England, Irland und Italien. Bei den SIM-Karten kann aus unterschiedlichen Anbietern gewählt werden. Hier empfehlen sich die Tarife der Anbieter auf deren Internetseiten einzusehen und sich entsprechend zu entscheiden.

Als Zahlungsmöglichkeiten kann man komfortabel aus PayPal, Vorkasse, Kreditkarte, Giropay, Lastschriftverfahren oder Sofortüberweisung wählen. Neben der SIM-Karten bietet der Online-Shop den Kauf eines UMTS-Surfsticks sowie einen Micro-SIM-Adapter an. Selbst Inhaber des iPhones 5 können eine Nano SIM-Karte bestellen. Voraussetzung ist allerdings auch hier, dass das iPhone 5 in jedem Fall SIM lock frei sein muss! Die Bestellung einer Nano SIM-Karte erfolgt durch einen geringen Mehrpreis von 3 EUR. Die Bewertung von 4,58/5,00 bei TrusedShops zeigt die hohe Kundenzufriedenheit, was mir persönlich schon ausreicht. Als renommierte Fürsprecher empfehlen PC-Welt und CONNECT das hervorragende und übersichtliche Serviceangebot des Simlystores. Bei Fragen und Problemen zur Netzstabilität hilft Ihnen Simlystore ebenfalls weiter, allerdings sind hier als Ansprechpartner im einfachsten Fall die Netzbetreiber des jeweiligen Landes direkt anzusprechen. Lernen Sie den Service und das Produktangebot von Simlystore.com kennen und genießen Sie Ihre nächste Reise ohne versteckte Kosten und bei vollem Kommunikationserlebnis. Erleben Sie Ihre Reise mit dem kompletten Umfang Ihrer Smartphone-Dienste: Videophonie, Telefonie, App-Services, Surfen im Internet und und und…Gute (Netz-)Reise!

Auf ein gutes Surferlebnis im nächsten Urlaub,
euer Jürgen

PS: Wer weitere Tipps hat, kann die für andere Besucher gerne hier hinterlassen – keiner will das Rad ja neu erfinden, daher ist jede Erfahrung willkommen :-)

Kategorie Tipps

Hallo, ich bin Jürgen, Familienvater mit dem Drang die Welt mit meiner kleinen Familie zu entdecken. Wenn wir uns nicht gerade in Ostfriesland aufhalten finde ich hin und wieder die Zeit für Reiselektüre, tippe hier in unserem Urlaubs- und Reiseblog oder poste Bilder auf unserem Instagram Profil :-) Schaut doch mal rein. Bis bald!

2 Kommentare

  1. Simylstore ist leider total schwach. Karten sind zu teuer und bei Rückfragen kann man niemanden erreichen. Hatten bereits eine SIM bestellt, aber die hat in den USA in unserem iPhone 6 nicht funktioniert. Laut H2O wurde die Karte nicht freigeschaltet. Geld gab es leider nicht zurück. Aktuell liegt der Fall bei der Verbraucherzentrale und unserer Rechtsschutz. Ärgerlich.

    • Oh danke für Deine Hilfe – man sollte sich wirklich genau informieren, ehe man sich entscheidet. Auch in den Jahren kann sich einiges verändern …

Schreibe eine Antwort zu Büddeman Antwort abbrechen