Filmtipp: "Ich hab noch Auferstehung"

Still got lives _Still got lives _

Durch die Serie Pixelmacher kam ich überhaupt erst auf diesen unbeschreiblichen Film. Ich zeichne alle Folgen mit meinem Onlinevideorecorder auf und sehe mir die Folgen bei nächster Gelegenheit erst an – dieses mal hat es sehr lange gedauert.

Ich hab noch Auferstehung ist der Jan-Gerrit Seydlers Abschlussfilm von der Hamburg Media School und zeigt die Lebenswirklichkeit von Marco und Lisa. Die beiden spielen gerne Online-Rollenspiele und haben sich beim gemeinsamen Daddeln ineinander verliebt. Gemeinsam gegen virtuelle Monster anzutreten, ist für Lisa in Ordnung – ein Date im echten Leben lehnt sie aber ab. Eines Tages hört Lisa auf zu spielen und Marco macht sich auf die Suche nach seiner virtuellen Bekanntschaft. In der Realität brauchen beide all ihren Mut, um sich wirklich zu begegnen. Doch mehr darf ich nicht verraten!

Ich hab noch Auferstehung erhielt mehrere Preise. Unter anderem den Publikumspreis 2013 von Studio Hamburg sowie den Publikumspreis des Landshuter Filmfestivals 2013. 3sat zeigt den Film in der Nacht vom 16. Auf den 17. September um 0:50 Uhr. Leider fand ich nur dieses „Schnipsel“ – zeigen kann ich euch den ganzen Film leider nicht, aber es lohnt sich danach auf die Suche zu gehen! Falls jemand weiß, wo man sich diesen ganz ansehen kann, würde ich mich über einen Kommentar freuen:

Pixelmacher: Kurzdoku zu „Ich hab noch Auferstehung“ from Klaus Neumann on Vimeo.

Ich hab noch Auferstehung ist ein Film von Jan-Gerrit Seydler.

Schönes Wochenende,
Jürgen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

2 Kommentare

Einen Kommentar für andere hinterlassen?