Über den Wolken

Ein paar Ausflugstipps für den nächsten Familienurlaub auf Teneriffa

Die kanarische Insel Teneriffa eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub in der Sonne. Es gibt von Deutschland aus viele Flüge nach Teneriffa und Sie können sich vorab oder nach Ihrer Ankunft einen Wagen mieten um beweglich zu sein.

Für einen Familienurlaub mit kleinen Kindern empfiehlt sich besonders der Süden der Insel, denn hier gibt es flach abfallende Sandstrände für Ihre Kleinen. Viele Badeorte haben sich ganz besonders auf Familien eingestellt. An der

Costa Adeje gibt es viele Familienhotels, die während der Schulferien einen Familienrabatt oder Festpreise für Kinder anbieten. In manchen Hotels gibt es darüber hinaus Familienzimmer, die größer als normale Hotelzimmer sind, und von vielen Hotels wird ein Unterhaltungsprogramm für Kinder oder Kinderbetreuung angeboten, damit Sie, die Eltern, auch etwas Ruhe und Erholung genießen können. Oft haben Hotels auch ein Planschbecken für kleine Kinder und einen Spielplatz. Darüber hinaus gibt es auf Teneriffa viele Ferienhäuser oder -Wohnungen zu mieten.

Was kann man auf Teneriffa mit Kindern unternehmen?

Wenn Sie mit Ihren Kindern im Urlaub sind, möchten Sie wahrscheinlich nicht jeden Tag nur am Strand liegen oder sich in der Hotelbar aufhalten. Es gibt auf der Insel viele Attraktionen und Ausflugsziele, die sich besonders gut für Familien mit Kindern eignen. Wir stellen Ihnen hier einige der schönsten vor:

Siam Park

Elefante Blanco Siam Park
Elefante Blanco Siam Park
Bildquelle: Bildquelle:wikimedia.org

Dieser Vergnügungspark befindet sich an der Costa Adeje im Süden der Insel. Er wurde im Jahr 2008 eröffnet und gehört zu den größten Parks seiner Art in Europa. Der Siam Park ist im asiatischen Stil gehalten mit Drachen und Gebäuden, die an Thailand erinnern. Ein Tag im Siam Park ist ein fantastisches Abenteuer für die ganze Familie. In dieser atemberaubenden Wasserlandschaft gibt es hohe Wasserrutschen, Kanäle und künstliche Wellen. Für diesen Park halten Sie sich am besten einen ganzen Tag frei, denn es gibt hier so viel zu tun. Ihre Kinder werden sich garantiert nicht langweilen und Sie werden Probleme haben, sie aus dem Wasser herauszubekommen.

Loro Parque

Der Loro Parque ist ein Tierpark und befindet sich im Norden der Insel. Er wurde im Jahr 1972 gegründet und war früher ausschließlich ein Papageienpark, in dem man Papageien auf Rollschuhen bewundern konnte, aber der Park ist inzwischen erweitert worden. Heute gibt es in diesem Tierpark Schimpansen, Gorillas, Pinguine, Alligatoren und Haie. Mit Delfinen, Papageien, Seelöwen und Schwertwalen werden Shows veranstaltet, die sich besonders bei Kindern großer Beliebtheit erfreuen. Eine der neuesten Attraktionen des Tierparks sind die „Katandra Treetops“. Hier gibt es Hängebrücken zwischen Bäumen und Wege durch einen Dschungel, in dem man nicht nur exotische Vögel sehen sondern sie auch füttern kann.

Aqualand

In der Nähe von Los Cristianos befindet sich der Aqua Park, ein weiteres Wasserparadies, mit Pools, Slalom- und Kamikaze-Wasserrutschen und Kinderspielzonen. Die längste Wasserrutsche in diesem Park ist 80 m lang und 14 m hoch und wird Ihre älteren Kinder und vielleicht auch Sie selbst begeistern. Auch hier gibt es eine Delfinshow, die bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt ist.

Lago Martianez

Lago Martiánez
Bildquelle: http://bit.ly/1qu58WJ

In Puerto de la Cruz befindet sich ein weiterer Wasserpark, eine Badelandschaft mit Meerwasser, die in den 70er Jahren direkt am Atlantik erbaut wurde. Dieser Park ist nicht nur ein Meerwasserschwimmbad, er wird auch als Kunstwerk angesehen und wurde von dem Maler und Architekten César Manrique aus Lanzarote entworfen

Hier gibt es Pools, Wasserfälle und künstliche Seen sowie eine riesige Fontäne in der Mitte des großen Sees. Für Kleinkinder gibt es Planschbecken, und selbst im Winter kann dieser Park genossen werden, da es einen Whirlpool und ein beheiztes Meerwasserschwimmbecken gibt.

PuebloChico

Der PuebloChico ist eine andere Art von Vergnügungspark. Hier gibt gab es Miniaturlandschaften und Bauwerke der Kanarischen Inseln. In diesem Park kann man auf Entdeckungsreise gehen und viel über die Geschichte und Kultur Teneriffas erfahren. Der Park eignet sich gut für einen Familienausflug, aber etwas ältere Kinder dürften an diesem Park etwas mehr Interesse haben als Kleinkinder. Der Park befindet sich im Orotava Tal.

Die hier aufgelisteten Attraktionen sind natürlich nur einige der Ausflugsziele für die ganze Familie auf Teneriffa. Es gibt weitere Parks und darüber hinaus vieles andere Dinge, die Sie mit Ihren Kindern unternehmen können. Wenn Sie gern wandern, gibt es unzählige schöne Wanderwege und einige Klettertouren, die sich für Erwachsene und ältere Kinder eignen. Eine der schönsten Wanderungen kann man in der Masca-Schlucht mit oder ohne Führer machen. Die Landschaft ist atemberaubend und der Blick überwältigend. Eine Wanderung in der Masca-Schlucht setzt allerdings voraus, dass Sie und Ihre älteren Kinder fit sind und eine anstrengende Wanderung von über 6 Stunden durchhalten.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Artikel etwas Lust auf einen Familienurlaub in Teneriffa gemacht zu haben. Viel Spaß,
euer Jürgen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Einen Kommentar für andere hinterlassen?