Fantastische Lektüre im Urlaub oder Zombies am sonnigen Strand?

„The Walking Dead“ ist gerade abgelaufen und nun suchst Du einen guten Roman über Zombies um die Zeit zur nächsten Staffel zu überbrücken? Da hätte ich etwas:

„Das Ende der Welt ist erst der Anfang!“

Ein Virus – so tödlich, dass Ebola dagegen wie ein leichter Schnupfen wirkt – rafft die amerikanische Bevölkerung in Rekord geschwindigkeit dahin. Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, kehren die an der Krankheit Verstorbenen zurück, bedrohen die wenigen Überlebenden und hinterlassen eine Spur des Chaos und der Verwüstung. In der zerstörten Zivilisation gilt nun nur noch eine Regel: Überleben, koste es, was es wolle! Die letzte Hoffnung der Regierung ist eine strategisch geplante Militäroperation. Als diese scheitert, breitet sich das Virus über den gesamten Erdball aus und der Untergang der Menschheit hat begonnen … so steht es auf der Rückseite und ich finde es eine gute Zusammenfassung von dem was da auf den Leser zuwankt.

Die Jahre der Toten von Z.A. Recht

Es ist ja kaum auszuhalten! Nachdem wir nun die dritte Staffel von „The walking dead“ gesehen haben sollen wir tatsächlich bis zur Premiere der 4. Staffel im Oktober durchhalten? Leider werden die Zottelheuler dann erst im PayTV für den puren Horror sorgen – wann es auf unserem Fernseher denn schließlich kommt, ist fraglich. Was liegt also näher, die Zeit mit einem guten Buch zu überbrücken?

So kam es, wie es sollte, eine kleine Massenbestellung bei Amazon war mal wieder die Folge. Und dieser Erste Roman, den möchte ich auf dem Weg jedem ans Herz legen, der von TV auf Buchzombies wechseln möchte – der Selbstversuch war großartig. Aber das Licht muss man nicht unbedingt anlassen, während man sich der großen Panik anschließt.

Der Autor verstehht sich darauf, epische Schlachten mit den Untoten im Großbildformat zu beschreiben. Im Gegensatz zur Fernsehserie „The Walking Dead“ bringt uns das Buch an wirklich „herrliche“ Schauplätze. Als Quereinstieg in die schriftliche Zombie-Apokalypse finde ich den Schmöker empfehlenswert!

Originalausgabe erschienen 2006 unter dem Titel Plague of the Dead, deutsche Ausgabe erstmals 2012 , 448 Seiten. ISBN 3-453-52941-3. Übersetzung ins Deutsche von Ronald M. Hahn.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Kategorie Reiselektüre, Romane und Angelesenes

Hallo, ich bin Jürgen, Familienvater mit dem Drang die Welt mit meiner kleinen Familie zu entdecken. Wenn wir uns nicht gerade in Ostfriesland aufhalten finde ich hin und wieder die Zeit für Reiselektüre, tippe hier in unserem Urlaubs- und Reiseblog oder poste Bilder auf unserem Instagram Profil :-) Schaut doch mal rein. Bis bald!

Einen Kommentar für andere hinterlassen?