Der Campingplatz Wiesedermeer bei Friedeburg unter der Lupe – wir waren 2 Jahre da!

Campingplaytz Wiesedermeer Foto

Endlich mal ein Regentag auf dem Campingplatz Wiesedermeer bei Friedeburg (Niedersachsen). Dieses Jahr wollten wir mal an einem Standort bleiben und haben und im Frühjahr auf dem Campingplatz Wiesedermeer einen schönen Jahresplatz gesichert.
Urlaub mit der Familie gestaltet sich hier ganz unbeschwert: Auch wenn man im Gegensatz zum Campingplatz Campingplatz Ottermeer, den wir letztes Jahr für 3 Monate besuchten, auf etwas Luxus verzichten muss. Aber so schlimm wie es sich anhört ist es nicht – sogar ganz im Gegenteil. Wo der Campingplatz Wiesmoor eher wie ein Hotel daherkommt und einige Attraktionen bietet, verschreibt sich der Campingplatz Wiesedermeer ganz der Natur.

Der Campingplatz Wiesedermeer ist ein privat geführter Campingplatz, der auch eher als Geheimtipp gilt. Da meine Frau hier schon Ihre Kindheit verbrachte, wollten wir es dieses Jahr hier probieren um vielleicht unserer Tochter auch etwas mehr ‚echtes‘ Camping zu bieten. Gerade in der heutigen Zeit, in der Kinder mit den ganzen neuen Medien aufwachsen, finden, wir es wichtig, den Kindern mehr alte Werte zu vermitteln. Hier gibt es kein W-Lan, keinen Campingplatz-Kiosk und daher weder Zeitung, noch frische Brötchen (für letztere muss man aber auch nur zwei Kilometer fahren/radeln).Auf dem Campingplatz Wisedermeer Dafür gibt es riesige Plätze – unserer ist etwa 300 m² groß und daher ideal für unsere beiden Wohnwagen. Der Campingplatz Wiesedermeer bietet aber noch viel mehr: Urlaub mit der Familie mitten im Wald, was gerade die heißen Sommer angenehm und gottlob etwas schattig macht. An einem großen See gelegen, in dem Baden und Angeln erlaubt ist, liegt der Campingplatz Wiesedermeer. Von der freundlichen Familie Belitz geführt, könne Kinder hier noch richtig etwas erleben, da der Wald, der See und der Spielplatz alles bietet um Abenteuer zu erleben und Freundschaften zu schließen. Es sind ein paar Kinder jeder Altersstufe anzutreffen. Im Gegensatz zu anderen Campingplätzen ist hier alles sehr familiär und entspannt. Der ideale Urlaub für Familien – unsere Kleine ist nicht alleine und ist immer froh wenn wir wieder ein Wochenende hier verbringen.
Aber heute regnet es (leider?) – meine zwei Damen haben sich nach dem Frühstück wieder in den Schlafwohnwagen zurückgezogen und ich sitze im Vorzelt des Wohn-Wohnwagens, genieße einen Cappuccino aus unserer K-fee und lausche dem Regenprasseln auf dem Zeltdach und schreibe euch diese Zeilen.

Der See am CampingplatzZwar freue ich mich bereits auf Zuhause, aber weiß schon jetzt wie sehr ich die (extremen) Vogelkonzerte vermissen werde. Es ist traumhaft hier durch traumhafte Waldvögelmelodien geweckt zu werden. Haben auch noch nie zuvor unserer Tochter (mehrfach) Eulen zeigen können, die hier am Abend auf die Jagd gehen und im Tiefflug durch das Wädchen fliegen. Überraschenderweise kann ich auch noch von keiner Mückenplage sprechen, die wir letztes Jahr auf dem Campingplatz Ottermeer in Wiesmoor hatten. Stechmücken haben wir zwar schon ‚gesehen‘ aber wir haben noch keine Angriffe zu verzeichnen.

Vielleicht sollte ich noch ein paar Worte zum Campingplatz Wiesedermeer verlieren. Wir haben das Glück, dass ich unsere Wohnwagen so aufstellen konnte, daß diese genau über den Wasser-Abflüssen stehen. Nicht jeder Platz hat so etwas, einige glückliche Pächter haben aber einen Abwasseranschluß. Auch das neue Dusch- und Waschhaus, das mehrfach am Tag saubergemacht wird, ist ein echter Pluspunkt. Die Kosten sind gegenüber bisherigen Erfahrungen auch sehr gering.

Der Campingplatz Wiesedermeer, nur wenige Kilometer von Friedeburg und Wiesmoor

gelegen, bietet mit der idyllischen abgelegenen Lage den idealen Ausgangspunkt für Ihren Campingurlaub in Ostfriesland.

Seit jeher ist der Campingplatz in privater Führung. Dies wirkt sich auch positiv auf die Besucher aus, denn jeder möchte den Urlaub von der angenehmsten Seite erleben. Zudem ist der Platz an Attraktivität in der Region nicht zu schlagen: Durch den großen, mit Wald gesäumten See, in dem das Baden und selbstverständlich auch das Angeln erlaubt ist, fühlen sich Kinder und Jugendliche sehr wohl. Die ganze Familie kann sich hier erholen, denn eine besondere Erwähnung gilt noch den Wohnwagenplätzen, die wirklich überdurchschnittlich groß und durch die Jahrespacht von etwa 450 Euro im Jahr (2013) erstaunlich günstig sind.

Kommen Sie doch nach Wiesedermeer in die zentrale Lage im nördlichsten Westen.

Gerade als Camper bietet sich die Möglichkeit mit dem eigenen PKW Ziele in der Umgebung des Campingplatzes anzusteuern. Für einen abwechslungsreichen Urlaub bietet so auch ein Besuch in einer nahen Stadt wie Aurich einen interessanten Kontrast. Durch die ganz auf Tourismus ausgerichteten Küstenstädchen, bleibt oftmals Kunst, Kultur und Geschichte außen vor. So bietet beispielsweise Aurich, das von den Einheimischen auch liebevoll „heimliche Hauptstadt Ostfrieslands“ genannt wird, durch die große Fußgängerzone und das zentral gelegene Schloss, viel Abwechslung für Jung und Alt.


Größere Kartenansicht

Wer jedoch nach einem Luxuscampingplatz mit Restaurant, Supermarkt oder Kiosk sucht, sollte das Augenmerk besser auf den nur wenige Kilometer entfernten „Camping- und Bungalowpark Ottermeer“ richten, der nur jeden erdenklichen Komfort anbietet, jedoch in der natürlichen Lage, Ruhe, Preis und Persönlichkeit nicht punkten kann.

So macht der Urlaub mit der Familie wirklich viel Spaß. Und da es gerade wieder aufhört zu regnen werde ich wohl jetzt aufhören zu tippen. Ich hoffe auf wiederlesen und verbleibe mit vielen Grüßen vom Campingplatz Wiesedermeer,
der Jürgen

PS: Achtung – aktueller Flohmarkt Termin auf dem Campingplatz Wiesedermeer ist am Pfingst-Sonntag! :-)
PPS: Und hier gehts zur Webseite vom Campingplatz Wiesedermeer

[Gesamt:3    Durchschnitt: 2/5]

10 Kommentare

  1. Auch ich hatte auf besagtem Campingplatz einen Stellplatz. Da ich 3 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren habe, waren wir dort nicht gut aufgehoben.
    1.) der Spielplatz wird gleichzeitig als Platz für Tagesgäste genutzt. Das ist sehr unvorteilhaft
    da sich diese meist älteren Herrschaften von den Kindern gestört fühlen und es deshalb oft zu Reibereien kam
    2.) Auf diesem Platz sind Hunde erlaubt. Natürlich auch Hunde von Tagesgästen, die frei, ohne Leine auf dem Spielplatz anzureffen waren. Es soll schon Vorfälle gegeben haben in dem ein Kind gebissen wurde. Hunde auf Spielplätzen, geht gar nicht.
    3.) Das Waschhaus wird kaum geheizt. Das ist in den Herbstferien nicht gerade von Vorteil.Vor allem dann nicht wenn man abends die Kinder abduschen will.
    4.) Das Betreiberehepaar ist meines Erachtens zu alt. ca 8o jährig, und geht kaum auf die Bedürfnisse jüngerer Leute ein.

    Zum Abschluss: meine Familie und ich fühlten uns dort lediglich geduldet, nicht aber willkommen.

    • Kann mich meinem Vorredner voll anschließen. Die Betreiber sollten sich zur Ruhe setzen und Jüngere ans Ruder lassen. Gibt häufig zoff wenn man mit mehreren zusammensitzt und abends mal ein wenig feiert.
      Einer Bekannten von uns, die schon 40 Jahre dort Camping gemacht hat, wurde der Platz gekündigt, obwohl sie sich nie etwas hat zu Schulden kommen lassen. Sie hat 2 Kinder und passte dort angeblich nicht mehr ins Konzept.
      Wir sind am überlegen den Pltz dort abzugeben. Macht keinen richtigen Spass mehr.
      Hunde willkommen, Kinder geduldet.

  2. Hallo Hans und Uwe. Danke für euere Beiträge. Gut, dass wir solche Erlebnisse und Eindrücke nicht erfahren haben. Unsere Familie ist wirklich glücklich auf dem Campingplatz Wiesedermeer, sicher kann man bei der Platzwahl auch Pech haben, dass soetwas daraus resultieren kann – um so schöner ist es, dass wir so nette Nachbarn um uns zu haben.

    Unser letzter Aufenthalt auf dem Campingplatz Wiesmoor war genau das Gegenteil – obwohl die Rezessionen über den Platz nur das Beste abgaben, war es für uns die Hölle.

    Dennoch wünsche ich euch einen schönen Urlaub, wohin es auch immer gehen mag.

    Gruß,
    der Jürgen von Platz 10

  3. Gabi und Ralf

    Moin Moin, auch wir sind Camper auf dem Platz und können nur Positives berichten! Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen und es müssen von beiden Seiten die Platzordnung eingehalten werden, doch spielt hier das Alter der Pächter keine Rolle, denn sie sind freundlich und bemüht und wir hoffen, das sie noch lange diesen Platz verwalten. Kinder werden nicht nur geduldet sondern ausdrücklich gewünscht und sie können den ganzen Tag nach Herzenslust herumtollen, was bei so manch anderen Platz nicht gegeben ist, da dort die Ruhezeiten eingehalten werden müssen. Seltsam, dass im Gegensatz zu anderen Campingplätze, hier vakante Stellplätze Mangelware sind, das spricht doch für sich! Achja, zwei Hunde haben wir auch in unserer Familie und die fühlen sich“sauwohl“ auf besagtem Platz.

  4. Michael Wübbenhorst

    Moin. Wir sind seit einem Jahr jetzt auf dem Campinpplatz , sind mit drei Kindern und drei Hunde dort und uns gefällt es dort sooo gut. Unsere Kinder wollten diesen Sommer gar nicht mehr nach Hause,so sind wir zwei ein halb Wochen geblieben.Kinder sind nicht nur geduldet sondern mehr als erwünscht,laut Herr Belitz:Kindermund kann man nicht verbieten.Ich kann nur sagen:
    HEEEEEERRRRRLICH. Gruß an die Nachbarn und weiterhin viel Spaß.

  5. Der Campingplatz Wiesedermeer ist landschaftlich wunderbar gelegen. Der Badesee weist eine vorzügliche Wasserqualität auf. Dennoch gibt es viele negative Bewertungspunkte:
    Durch den hohen Baumbestand gibt es dort überwiegend Schattenplätze.
    Die Bäume wachsen teilweise ineinander. Viele Wohnwagen und Vorzelte sind deshalb mit einer grünen Schicht überzogen. Nicht unbedingt ein schöner Anblick.
    Es gibt dort keine befestigten Wege. Bei länger anhaltendem Regen (in dieser Region keine Seltenheit), steht dort alles unter Wasser.
    Wenn man dort wie wir in den Herbstferien Urlaub machen möchte, sollte man gegen Kälte abgehärtet sein, da das Waschhaus nur früh morgens kurz geheizt wird. In den Abendstunden herscht dann eine große Feuchtigkeit im besagten Gebäude.
    Die nächste Einkaufsmöglichkeit befindet sich im 12 km entfernten Wiesmoor oder Friedeburg. In Wiesedermeer gibt es einen Tante Emma Laden, der allerdings nur ein sehr begrenztes Sortiment aufweisen kann und zudem sehr teuer ist. Die Brötchen die dort verkauft werden, schmecken aber traumhaft und sind zu empfehlen.
    Das der Campingplatz immer ausgebucht ist und freie Plätze dort Mangelware sind, liegt wohl an den günstigen Preisen. Wo bekommt man sonst für dieses Geld einen Dauerplatz. Für meinen Standplatz muß ich mehr als das Doppelte berappen. Dies ist dann allerdings ein Ganzjahresplatz .

    Liebe Grüße
    Gerd

  6. Hallo!
    ich danke euch für die vielen Kommentare. Gerne hätte ich dieses Jahr mehr auf dem Platz in Wiesedermeer erlebt – aber der Sommer war ja leider wieder keiner und so wies es aussieht, war es das vielleicht schon wieder für die Saison 2012 gewesen!? Ich hoffe sehr, dass es nächstes Jahr einen besseren Sommer gibt … für uns alle.
    Viele Grüße,
    Jürgen

  7. Susanne und Michael

    Hallo!!!!!
    Das ist Naturcamping pur. Super, einfach herrlich………..sehr schöner See, wunderbare naturbelassene Stellplätze. Man fühlt sich hier sauwohl!!!!!!! Wir wurden hier wirklich sehr nett in diesem Sommer von unseren Campingnachbarn aufgenommen. Hier steht man nicht im Dauerstress das alles super akkurat angelegt sein muss ……….“Erbsenzähler“ sind hier fehl am Platz. Leute, das ist Naturcamping……….das hat nichts mit 5 Sterne Urlaub zu tun. Kinder können sich hier ausgiebig frei entfalten, müssen nicht aufpassen das ein Blümchen auf der frisch gepflegten Wiese platt getreten wird. Das Ehepaar Belitz gibt einem von Anfang an das Gefühl, man gehört mit zu ihrer großen Familie dazu und das ist ein sehr schönes Erlebnis für uns. Und unseren beiden Goldiedamen gefällt es auch prächtig hier.
    Dank UMTS ist auch die Nutzung von Internet möglich……. sollte man mal den Drang nach Zivilisation verspüren……..lol. Wir finden es hier am Wiesedermeer super schön, sehr erholsam und sehr entspannend. Hier finden wir endlich einmal wieder zurück zu Mutter Natur.
    Gut, auch wir durften gleich zu Anfang ein wenig spüren das alteingesessene Zeitgenossen meinten uns zeigen zu müssen , wer denn nun hier die Platzhirsche sind. Das meinten sie zumindest!!!!!! Wir haben ihnen die Freude gelassen und ihnen freundlich und bestimmt gezeigt wo ihre Grenzen sind!!!!!!
    Wir können das Wiesedermeer nur empfehlen…….alles super………Fam. Belitz macht weiter so……schön das es euch gibt.

  8. Frank Gerdes

    Hallo,
    durch Zufall fand ich diese Seite hier im Net.
    Einige von Euch werden mich vielleicht kennen. Mein Name ist Frank. Ich stand lange Jahre auf dem Campingplatz Wiesedermeer und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Dieser Platz war schon mehr mein Zuhause als meine Wohnung. Ja ja, der alte Platz 2. Mit Wehmut und Pipi in den Augen blicke ich auf die vergangenen Jahre zurück.
    Sommer wie Winter verbrachte ich in meinem alten LMC Dominant mit meinem mir dort zugelaufenen Kater, den ich Amadeus nannte.
    Ich war der Trottel, der im Winter viele Vorzelte vor dem sicheren Einsturz rettete. Bei minus 16 Grad habe ich die Zeltdächer von ihrer Schneelast befreit. Ich habe Belitz informiert wenn irgendetwas nicht in Ordnung war. Habe Sperrmüll entsorgt, den irgendwelche Leute dort abstellten. Habe die Leute informiert, wenn ihre Zelte beim Sturm wegzufliegen drohten und zum 10ten Male Belitz informiert wenn wieder eimal die Heizung im Waschhaus eingefroren war.
    Und wisst Ihr was…..es hat mir Spass gemacht. Ich habe es gerne gemacht, weil mir der Platz und vor allem die Leute dort viel bedeutet haben.

    Doch dann kam alles anders. Ich konnte krankheitsbedingt meinen Job nicht mehr verrichten und wurde vorzeitig für 2 Jahre zum Frührentner, was natürlich viel weniger Geld bedeutete.

    Von den „guten Freunden“ die ich glaubte dort zu haben, hat mir keiner geholfen. Ganz das Gegenteil war der Fall. Aber das gehört hier nicht hin.

    Falls es Euch interessiert, gesundheitlich geht es mir wieder besser und ich bin wieder voll im Berufsleben. Habe eine Firma gefunden die mich trotz Einschränkung Vollzeit angestellt hat. Ich verdiene gutes Geld und werde im nächsten Jahr wieder einen Wohnwagen kaufen.
    Einmal Camper, immer Camper

    Liebe Grüße
    Frank

    • Frank Gerdes

      Schade das der Artikel so drastisch gekürzt und das wichtigste vom Admin weggelassen wurde.
      LG. Frank

Einen Kommentar für andere hinterlassen?